Jubiläumskonzert des Frauenchores Equord/ Schwicheldt

Über eine voll besetzte Kirche konnten sich die Sängerinnen aus Schwicheldt bei ihrem Jubiläumskonzert am vergangenen Sonntag freuen. Die Besucher genossen 2 Stunden lang ein abwechslungsreiches Programm das sich über Klassik, Folklore, Pop und Gospel bis hin zu Musical und Filmmelodien erstreckte. Der Funke zu den Besuchern sprang schnell über, und es wurde mit geklatscht, mit den Fingern geschnippt und mit gesummt. Carl und Eric Monitzkewitz begeisterten mit Saxofon und Klarinette, mit den Stücken Tuxedo Junction und Rock around the clock, aber auch mit dem sehr stimmungsvollen Duett Dream Topping. Aber auch die ruhigeren Stücke wie das schwedische Sommarpsalm , Vem kan segla und Mungo Akipenda vom Frauenchor, sowie die Darbietungen der Instrumentalsolisten Anna Rita Hitaj und Lars Miehe wurden mit großem Applaus belohnt. Der Männergesangverein Einigkeit Rethmar begeisterte mit seiner Interpretation von Freunde fürs Leben und Santiano, während der Popchor Pünktlich um 8, mit Grönemeyers Mambo die Lacher auf seiner Seite hatte, aber auch Songs wie Viva la Vida von Coldplay und, Angels von Robbie Williams sehr gefühlvoll vortrug. Gänsehaut erzeugte der Sologesang von Elena Fischer. die begleitet von Samira Schröder am Klavier den Hit One and Only von Adele vortrug. Das Konzert endete mit Musicalmelodien wie Memory aus Cats und Ich hätt getanzt heut Nacht aus My fair Lady, vom Frauenchor Equord/Schwicheldt. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen kurzen Vortrag der 1. Vorsitzenden Petra Fischer über die Gründungsgeschichte und die Aktivitäten des Chores und die kurzweilige und informative Moderation durch Petra Schneider-Barkawitz.
Der Nachmittag endete für alle Mitwirkenden und geladene Gäste bei kühlen Getränken und einem tollen kalten Büffet das die Sängerinnen vorbereitet hatten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.