150 Jahre Kreissparkasse Peine

2
Im Zeitalter der EC-Karte und des Online-Bankings „sparen“ sich viele junge Menschen den regelmäßigen Gang zur Sparkasse. In Peine reichen die Wurzeln dieser besonderen Banken weit ins 19. Jahrhundert zurück. Vor genau 150 Jahren begann am 1. Januar 1866 die Geschichte der Kreissparkasse Peine mit der Gründung der „Sparkasse der Gemeinden des Amtes Peine“. Schon 1877 erfolgte die Änderung des Firmennamens in „Spar,- Leih- und Vorschusskasse des Amtes Peine zu Peine“ Vorangegangen war bereits die Eröffnung der „Städtischen Spar- und Leihkasse“ am 2. Januar 1843. Die Übernahme der „Sparkasse des Kreises Peine zu Peine“ durch den Landkreis Peine erfolgte im Jahre 1890. Die Übernahme der städtischen Sparkasse durch die Kreissparkasse jedoch erst im sogen. „Dritten Reich“, im Februar 1936.

Verdienste um die Peiner Heimat


Den 100. Geburtstag feierte man 1966 mit einem besonderen Bildband, dem „Bildatlas des Landkreises Peine“. Dieses Werk zeigt die alten Orte des Kreises Peine in perspektivischer Darstellung bevor die Zersiedlung der Dörfer einsetzte. Es wurde zu einer wichtigen Quelle der Peiner Heimatforschung.

Fotos:

Historische Aufnahme der alten Sparkasse sowie Einband eines alten Sparbuches mit dem gleichen Gebäude/ Gestaltung Emil Werner Baule
2 2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
4.292
Ecki Eckart aus Lahstedt | 05.02.2016 | 06:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.