Drei Jugendfreunde treffen sich nach über fünfzig Jahren wieder.

von links: Adolf+Jürgen Stephan, Wolfgang M.
In der Kindheit und Jugend waren wir Fahrradfreunde (was man damals Rad nennen konnte), und haben viele Touren gemacht. Unsere Kappen die wir immer trugen, waren mit den Abzeichen der besuchten Orte belegt. Mit 18 gingen wir alle zum Barras (Bundeswehr) danach haben wir mein Bruder und ich, Wolgang M. (ganz rechts auf den ersten Foto) nicht mehr gesehen. Später erfuhren wir dass Wolfgang M. nach Namibia (Südwest-Afrika) ausgewandert ist (schade).
Nach über 50 Jahren fanden wir uns zufällig im Internet wieder, toll. Wolfgang M. setzte sich wenig später in ein Flugzeug um sich mit uns zu treffen, die Freude war in unseren Heimatort Vöhrum gross. Wir sind zwar alle älter geworden, aber über die früheren Zeiten haben wir viel gelacht.
6 8
7
7
4
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
57.276
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 16.07.2015 | 09:52  
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 16.07.2015 | 10:24  
15.348
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 16.07.2015 | 10:45  
60.790
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 16.07.2015 | 11:25  
7.736
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 16.07.2015 | 18:00  
11.642
Jürgen Bady aus Lehrte | 19.07.2015 | 14:59  
7.736
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 19.07.2015 | 15:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.