Spieleabend der Aktiven Passiven

Es hat allen gut geschmeckt
Begeisterung über die Vielfalt des Büfetts
Es wurde viel gelacht und gescherzt

Sind die Aktiven Passiven bei Vorträgen und Besichtigungen immer sehr aufmerksam, so ging es jetzt „hoch her“.
Allein das gemeinsame Abendbrot war etwas Besonderes, denn jeder Teilnehmer steuerte etwas zum Kalten Büfett bei.
Alle waren begeistert von der Vielfalt der Speisen.
Nach dem Essen packten alle ihre mitgebrachten Spiele aus und es setzte
ein munteres Treiben ein.
Freute sich der eine über ein gutes Blatt, so kommentierte ein anderer: “Die dicksten Bauern haben die dicksten Kartoffeln“.
Ein besonderer Clou war das von Irmtraut Leege mitgebrachte Spiel „ Looping Louie“.
Obwohl dieses Spiel für Kinder ab dem vierten Lebensjahr vorgesehen ist, amüsierten sich die Teilnehmer köstlich, wenn der Hahn Louie die Hühner aus dem Nest fegte.
Zum Schluss packte „Bingo Bär“ Klaus Hillegeist seine Utensilien aus und alle kreuzten die gezogenen Zahlen auf ihren Scheinen an.
Bald hörte man hier und dort ein lautes "Bingo" und die Gewinner "heimsten" Quoten zwischen zwei und zehn Euro ein.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass das Miteinander in der Gemeinschaft viel schöner ist als das beste "Puschenkino".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.