Zum 1., zum 2. und … zum 3.! Reiterverein Wilkenburg erlangt zum dritten Mal in Folge die Prämienpartnerschaft der Horst-Gebers-Stiftung.

Das sind sie: die wahren Siegerinnen. Begleitet von Jugendwartin Stefanie Bösche und h. Luchtmann (stv. 2. Vors.)
Zaghafte Skepsis machte sich bei einigen Vereinsmitglieder erkennbar, als sich der Verein entschlossen hatte, auch ein drittes Mal eine Bewerbung zur Horst-Gebers-Stiftung Prämienpartnerschaft abzugeben. Aber ein kluges Konzept und vor allem die herausragenden Leistungen unserer jugendlichen Reiterinnen konnten die Jury auch diesmal wieder überzeugen. Immerhin hatten sie im vergangenen Jahr 74 Siege und Platzierungen erritten, in diesem Jahr zeugten bereits über 100 Schleifen in Springprüfungen von E bis M* von der hohen Qualität der Ausbildung in unserem Verein.

Die Nominierung der zehn Vereine des Pferdesportlandesverbandes Hannover erfolgte bereits auf der Jahresdelegiertenversammlung im Mai diesen Jahres in Verden. Das Landesturnier im hannoverschen Reiterstadion bot dann für die offizielle Bekanntgabe der Vereine den repräsentativen Rahmen. Der Reiterverein Wilkenburg hatte seine aktiven jugendlichen Reiterinnen aufgeboten, um die Urkunde gemeinsam mit der Jugendwartin Stefanie Bösche entgegen zu nehmen.

In einer kleinen Ausstellung hatten alle Vereine Gelegenheit, sich und ihr Konzept den interessierten Besuchern vorzustellen und „zur besten Sendezeit“ am Samstagmittag erfolgte dann die Überreichnung der Urkunden durch den stellvertretenden Landesvorsitzenden, Herrn Dr. Martin Lübbeke, den Juryvorsitzenden, Herrn Heiko Wahlers sowie dem Vertreter der Horst-Gebers-Stiftung, Herrn RA Gerhard Schäfers.

Nachdem nun also „Bronze, Silber und Gold“ errungen ist, wird bereits eifrig darüber nachgedacht, ob auch „Platin“ noch zu schaffen ist - man darf gespannt sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.