Wilkenburg Special wird international!

Werbung auf allen Kanälen! Allerdings war die Vorberichterstattung in der lokalen Presse eher stiefmütterlich – schade eigentlich ...
 
Der sympathische Südafrikaner Johan Kachelhoffer war Sieger im Großen Preis und zugleich bester Reiter des Turniers. Es gratulierten Antje Körner-Neumann von der Deutschen R+S und Rainer Wilke vom Immobilienfinanzierer Dr. Klein

Die 37. Wilkenburger Reitertage sind vorbei. Über 400 Reiter haben über 1000 Nennungen platziert und sind mit großem Engagement an drei Tagen bei bestem Wetter gestartet. Darunter waren so bekannte Namen wie z.B. die Derby-Reiter Friso Bormann und Hilmar Meyer. Aber auch der Landesmeister Dieter Smitz und weitere alte Bekannte haben die Gelegenheit wahrgenommen und sind hier in Wilkenburg angetreten.

Begleitet wurde das Turnier mit einer kompletten Live-Übertragung des Internetportals ClipMyHorse. Die Aufzeichnung ist für Abonnenten dieses bundesweit bekannten Pferdesportkanals jederzeit abrufbar.

Wie immer hat der RV-Wilkenburg alles aufgeboten, um Gästen, Sponsoren und Reitern ein optimales Event zu liefern. Der Wilkenburger Stutenpreis z.B. ist eine spezielle Prüfung, die es nur in Wilkenburg gibt – und zunehmend von Reitern und Züchtern angenommen wird: Am Freitag starteten hierfür 34 Stuten mit ihren Reitern. Die Nürnberger Versicherung ist seit Beginn Partner dieser Prüfung.
Am Freitagabend feierte der Verein dann das offiziell Opening mit der erneuten Prämierung durch die Horst-Gebers-Stiftung, die seit drei Jahren die zehn besten Ausbildungsvereine im Landesverband mit einer hochdotierten Prämienpartnerschaft auszeichnet. Der Reiterverein Wilkenburg konnte nunmehr zum dritten Mal diese Prämienpartnerschaft erringen.

Am Samstag war das erste S*-Springen der sportliche Höhepunkt des Tages; das Unternehmen Meravis Wohnungsbau GmbH hat diese Prüfung großzügig unterstützt. Zugleich fanden auch die Eingangsprüfungen für die jungen Reiterinnen und Reiter begeisterte Anteilnahme. Und auch hier zeigte der reiterliche Nachwuchs des Vereins seine hohe Ausbildungsqualität. Zahlreiche Schleifen waren dann der Beweis!

Zur Freude aller Fußballfans hatte der Verein am Samstagabend ein Public Viewing zur Übertragung des DFB-Finalspiels angeboten, so dass auch die fußballbegeisterten Gäste zu ihrem Recht kamen, obwohl das Ergebnis kritischer beurteilt wurde als mancher Ritt am Tage.

Der Sonntag schließlich bot den Zuschauern gleich mehrere sportliche Highlights: Das sog. Youngster-S*, eine anspruchsvolle Prüfung der schweren Klasse für jüngere Pferde sorgte am Mittag für spannende Ritte, die durch das Engagement des Unternehmens Möbel Böhm gefördert wurde. Erstmals in Wilkenburg: Die VGH-CUP Qualifikation. Dies war die erste von neun Qualifikationsrunden für die Endausscheidung in Nörten-Hardenberg. Das starke Teilnehmerfeld belegte die hohe und attraktive Qualität dieses Springens, und Verein und Ausrichter äußerten sich sehr zufrieden über das große Teilnehmerfeld.

Höhepunkt war am Sonntag natürlich wie immer der „Große Preis von Wilkenburg“. Seit vielen Jahren diesmal wieder sogar ein Springen der schweren Klasse S**. Ganz offensichtlich waren zahlreiche überregional aktive Reiter an dieser Prüfung stark interessiert. Zur Unterstützung dieser Prüfung hatten sich die Deutsche R+S und der bundesweit tätige Immobilienfinanzierer Dr. Klein zusammengeschlossen. Beide Sponsoren konnten dann nach dem spannenden Stechen den Sieger und die Platzierten beglückwünschen. Und hier wird es international: Sieger und zugleich erfolgreichster Reiter des Turniers wurde der Südafrikaner Johan Kachelhoffer auf Carnaval la Silla, denn er hatte mit dem S** zugleich den Sonderpreis für den erfolgreichsten Reiter des Turniers errungen.

Mit der Siegerehrung und der Nominierung des besten Reiters war der sportliche Teil dieses großartigen Turniers erfolgreich beendet. Es folgte zum Abschluss die Verlosung der wertvollen Publikumspreise, wie z.B. ein Strandkorb des Hagebau-Marktes Empelde und mit der Danksagung an Gäste, Teilnehmer und Organisatoren durch unseren Ehrenpräsidenten Manfred Heindl fand ein großartiges Event seinen würdevollen Abschluss.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.