TTC Onyx Schulenburg verliert unglücklich beim SV Altenhagen I mit 7:9!

Die 1. Herren des TTC Onyx hatte gegen Altenhagen I II mit 7:9 knapp das Nachsehen.
Tischtennis. In einer packenden und über die gesamte Spielzeit spannenden Partie verlor der Aufsteiger TTC Onyx Schulenburg recht unglücklich mit 7:9 beim SV Altenhagen I II. Die Gastgeber konnten mit einer 2:1 Führung in den Doppeln die ersten Einzel bestreiten. Für den TTC punkteten Gundolf Freitag und Thorsten Brecht, während Altenhagen durch Knopp/Jentzsch und Scherer/Mund erfolgreich waren. Im oberen Mannschaftsteil hatte der Gast aus Schulenburg leichte Vorteile. Gundolf Freitag (2) und Jens Fedderke sorgten hier für ein Übergewicht. In der Mitte hingegen hatte Altenhagen mehr Spielanteile. Garberding und Scherer erwiesen sich als starke Kontrahenten und holten drei der vier Punkte. Lediglich Thorsten Brecht punktete gegen Garberding.

Im hinteren Mannschaftsteil verlief die Begegnung ausgeglichen. Daniel Meier und Timo Rüstig setzten sich gegen D. Reimer durch, verloren aber beide gegen F. Mund. Im Schlussdoppel hatten die Gastgeber durch Jentzsch und Knopp am Ende etwas mehr Glück und siegten mit 3:2 Sätzen gegen Gundolf Freitag und Thorsten Brecht.

Am Freitag, den 21.11. bestreitet die Onyx Truppe ihr erstes Heimspiel gegen den SV Harkenbleck. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr in der TH Teichstraße in Schulenburg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.