TSV Pattensen: Die Fußballer starten durch

Die 1. Herren-Mannschaft mit ihrem Trainer Hanno Kock
Zum Glück setzte der Regen erst später ein, so dass die Vorstellung der drei Mannschaften des TSV im Trockenen aber leider bei sehr geringem Zuschauerinteresse ablaufen konnte.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Georg Kurzweil schilderte Stefan Mertesacker die überaus günstige Entwicklung im Jugendbereich. Nach wie vor sei man bestrebt, den Zugang für die Herrenmannschaften vornehmlich aus der eigenen Jugend zu rekrutieren.
Der Trainer der 3. Mannschaft Andreas Scholz konnte mit Stolz auf die vergangene Saison zurückblicken: die erst vor kurzer Zeit gebildete Truppe hat den Aufstieg in die 3. Kreisklasse geschafft. Die letzten Testspiele ließen hoffen, dass man sich dort zumindest behaupten kann.
Mirko Dreesmann, Coach der 2. Mannschaft stellte die neuen Spieler vor: Kevin Seibold, Bastian Gramann (Rückkehrer), Jonas Thiele (Rückkehrer), Fabian Tigges und aus der eigenen A-Jugend Robin Fuhrmann, Marcel Fleischmann und Max Schrott. Trotz einer durchwachsenen Vorbereitung hofft man wiederum auf einen vorderen Tabellenplatz in der Kreisliga. Weitgehend kann man die Truppe als U-23 Team und Unterbau der 1. Mannschaft betrachten.
Zufrieden mit dem Ablauf der Vorbereitung zeigte sich der Trainer der 1. Herren Hanno Kock. Zum Kader sind Piet Seemann, Cayna Godoj, Toni Petkovic (A-Jugend), Joel Mertz (aus der 2. Mannschaft) und Darius Marotzke (Hannover 96) hinzugekommen. Schon Vater und Großvater Marotzke spielte seinerzeit für den TSV. Zufrieden blickt Kock auf seinen großen und ausgeglichenen Kader. Die Vernetzung mit den Betreuern der 2. Mannschaft und der A-Jugend sei geradezu ideal.
Seit kurzer Zeit wird das Training durch die Personal-Trainerin Johanna Lohmann belebt. Die ehemalige Leichtathletik Olympiateilnehmerin (100m Sprint) ergänzt das Training um die Komponenten Sprint, Dehnung und Koordination. Wenn man sie bei Ihrer Arbeit beobachtet, überrascht es nicht, dass die Akzeptanz bei den Spielern außerordentlich hoch ist.
Zum Ausklang freuten sich die Fußballer über eine kulinarische Spende des Ortsbürgermeisters Günter Bötger und einige freie Getränke vom Verein.
Bericht von Pressewart Bernd Schössow - Bilder von Horst Meyer-Halle
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.