TSV Pattensen bedankt sich bei Übungsleiterin Anita Bühre

Eingerahmt von den Teilnehmerinnen der letzten Stunde: Anita Bühre (mit Blumenstrauß) und links Vorstandsmitglied Ursula Kob-Sorgatz
Vor 28 Jahren begann sie als Übungsleiterin zwei Turngruppen der 6-10 jährigen zu betreuen. Seitdem hat Ania Bühre diverse weitere Gymnastikgruppen des TSV Pattensen unterrichtet. Besonders hatte sie die „Tanzbären“ (von ihr 1988 gegründet) in ihr Herz geschlossen. Mit ihnen startete sie am Kreis-Schauturnen in Burgdorf, beim Landesturnfest in Hannover, in der ABF-Messe sowie beim TSV Winterball.
Anita leitete eine Mutter-Kind-Gruppe und startete mit 40 Turnkindern im Niedersachsenstadion anlässlich der 750-Jahr Feier der Stadt Hannover. Die Tanz- und Sketchgruppe „Comedian-Harmonist“ wurde von ihr musikalisch und choreografisch beraten. Mit Beginn der Sommerferien gibt sie nun auch ihre letzten drei Gymnastikgruppen ab und beendigt die Tätigkeit für den TSV. Der Vorstand des TSV Pattensen dankt Anita Bühre für ihr langjähriges Engagement und wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute. Die Schriftführerin Ursula Kob-Sorgatz überreichte ihr am letzten Übungstag einen Blumenstrauß.
-Bericht: Pressewart Bernd Schössow - Bild: Horst Meyer-Halle
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.