Starke Leistung bei Landessichtungsturnier U12 in Braunschweig !

V.l.n.r. Finn Ahlemeier, Sebastian Blank, Simon Huber
Erster Auftakt nach den Sommerferien gelungen. Am Sonntag, den 21.08.2016, gingen wieder mal drei Kämpfer der Judosparte des TSV Pattensen an den Start. Bei dem sehr anspruchsvollen " Heiko Hornuß" Gedächtnisturnier in Braunschweig konnten sie trotz der langen Trainingspause, wie gewohnt, spannende Kämpfe zeigen.
Da das neue Wertungssystem des NJV (Niedersächsischer Judoverband) sich erst als nicht ganz durchschaubar gestaltete, konnte Sebastian Blank nach drei gewonnenen und einem verlorenen Kampf nicht sicher sein, ob er überhaupt eine Platzierung erreichte. Er durfte sich nach längerem Hin und Her aber doch über seine Bronzemedaille freuen. Er musste sich in seiner Gewichtsklasse -30 Kg gegen elf Gegner behaupten.
Finn Ahlemeier war als Nächster an der Reihe. In seiner Gewichtsklasse -26 Kg und drei Gegnern, konnte er nach kämpferisch starken Leistungen, und zur Freude der Trainer, einige gelernte Techniken umsetzen und ebenfalls die Bronzemedaille mit nach Hause bringen.
Bei den " schweren Jungs " ging Simon Huber an den Start. in seiner Gewichtsklasse -40 Kg waren insgesamt neun Kämpfer angetreten. Simon überraschte seine Gegner mit sauber ausgeführten Hüftwürfen und konnte nach zwei gewonnenen Kämpfen auch die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Es war mal wieder ein sehr anstrengender Tag für alle Beteiligten, aber es hat sich gelohnt !!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den kommenden Meisterschaften !!!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.