Onyx Schulenburg siegt bei Hannover 96 VI mit 9:4.

Mario Wagner ist mit seinem TTC Onyx gut aus den Startlöchern in der 2. Bez.-Klasse gekommen.
Tischtennis. In der 2. Bezirksklasse, Staffel 12 hat Aufsteiger TTC Onyx Schulenburg seinen ersten Saisonsieg feiern können. Bei Hannover 96 VI setzte sich das Team mit 9:4 durch und ist endgültig in der Liga angekommen.

Der Spielverlauf war sowohl kurios und auch nicht immer zu überblicken, da konstant an 3 Tischen gespielt werden musste. Zum Entsetzen der Gastgeber haben die Gäste dann alle drei Doppel in 5 Sätzen gewonnen. Gundolf Freitag/Thorsten Brecht, Jens Fedderke/Timo Rüstig und Mario Wagner/Daniel Meier drehten teils schon verloren geglaubte Spiele noch in Siege um. Nach dem 3:0 kamen jedoch die Landeshauptstätder eiskalt zurück und glich durch Siege von Becker, Biesler und Brandt gegen G. Freitag, J. Fedderke und M. Wagner zum 3:3 aus.

Danach trumpften wieder die Schulenburger auf. Thorsten Brecht und Daniel Meier sorgten für das zwischenzeitliche 5:3, ehe Timo Rüstig gegen Trojan zum 4:5 verlor. Im zweiten Spielabschnitt behielten anfangs Gundolf Freitag gegen Becker mit 3:0 die Oberhand, wie auch Jens Fedderke, der gegen Biesler mit 3:1 gewann. Thorsten Brecht und Mario Wagner sorgten dann mit ihren Siegen über Brandt und Farfsing für den 9:4 Endstand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.