Eine kleine Tat mit großen Folgen?

Ein wenig lesen, eine Seite Formular ausfüllen, 30 Sekunden lang Abstriche nehmen, Wattestäbchen einige Minuten lang trocknen lassen - vielmehr (Zeit) ist gar nicht nötig, um sich für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (kurz: DKMS) registrieren zu lassen. Beim TSV Schulenburg haben dies jüngst im Rahmen der Aktion "DKMS Fußball-Helden - Dein Club gegen Blutkrebs" 26 Spieler der Herrenmannschaften, Mitglieder oder Freunde des Vereins getan und sich damit als potenzielle Stammzellspender im Kampf gegen Blutkrebs in die Kartei aufnehmen lassen. Ganz wenig Aufwand, der womöglich unbeschreiblich viel - nämlich das Leben eines Mitmenschen - wert sein kann! Grundlegende Informationen über das Registrierungsverfahren, aber auch über die Stammzellentnahme, die für den Spender bedeutend schonender verläuft als früher, gibt es im Internet auf www.dkms.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.