Der Mindener Indoor Cup begeistert die RSG Dragons!

Am 24. Januar nahmen die RSG Dragons beim 11. Mindener Indoor Cup im Mindener Melitta Bad teil.
Anders als bei einer„gewöhnlichen“ Drachenboot-Regatta ging es nicht darum, eine bestimmte Strecke so schnell wie möglich zu fahren, sondern unsere 20 Paddler mussten auf der Stelle paddeln. Das Kräftemessen fand statt, in dem die Boote über einen Strick miteinander verbunden waren und jedes Team versucht, das andere wegzuziehen. Die Boote liegen nebeneinander im Wasser und der am Heck angebrachte Strick wird über zwei Umlenkrollen geführt. So konnte eine Art „Tauziehen“ mit Drachenbooten stattfinden.
Sollte es keines der Teams geschafft haben, das andere Boot über die Markierung zu ziehen, so wurde der Lauf nach 60 Sekunden beendet. Wer dann die Markierung auf seiner Seite hatte, gewann den Lauf.

Die RSG Dragons waren zum ersten Mal dabei und hatten einen wackligen Start. Im ersten Vorlauf drohte unser Boot fast zu kentern! Wir konnten zwar die Balance wiederfinden, aber das Boot fiel zurück und schon war es vorbei. Verloren! Aber immer noch besser als Kentern, denn das hätte unsere Disqualifikation bedeutet.

Nach intensiver Analyse stand fest, dass das Boot aufgrund der Gewichtsverteilung der Paddler leicht ins Ungleichgewicht gekommen war. Im normalen Rennen kein Problem - aber hier war das wohl entscheidend. Sofort wurde so lange gerechnet und umbesetzt, bis beide Seiten gleich schwer waren.

Der folgende Lauf verlief dann vollkommen anders und die RSG Dragons kamen langsam in den Wettkampf. Jedes Rennen brachte ein bisschen mehr Klarheit, das Boot wurde ruhiger und die Paddler synchroner. Und die Leistung besser!

Am Ende des Tages hatte sich die Anstrengung für alle gelohnt. Bei den Offenen deutschen NRW Meisterschaften reichten die Leistungen für den 19. Platz und im Halbfinale des Fun-Cups reichte es sogar für die Bronze Medaille. 3. Platz! Ein Riesenpokal und Medaillen für alle! Die Freude im Team war riesig und so blickt das Team auf einen tollen Wettkampf mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen zurück.

Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Greta Brüggemann (Text)
Trommlerin RSG Team
Marcus Pauluth (Bilder)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.