Musikzug Schulenburg finanziert neues Instrument durch Spenden

Musikzugführer Thomas Weimann, Jakob und Dirigentin Tanja Taddey freuen sich über das neue Instrument
Der Musikzug Schulenburg hatte bei seinem Weihnachtskonzert in der voll besetzten Thomaskirche keinen Eintritt erhoben, aber um Spenden für die Jugendarbeit gebeten. Ein Teil der Spenden ging außerdem an die Thomasstiftung.
„Von den Spendengeldern konnten wir ein neues Euphonium für das Jugendorchester beschaffen“ berichtet Musikzugführer Thomas Weimann. „Jakob hatte bisher ein uraltes Instrument, welches weder schön klang, noch vernünftig zu stimmen war“ ergänzt Dirigentin Tanja Taddey. Am meisten freut sich jedoch Jakob (13) über die Neuanschaffung: „Das Üben macht mit dem neuen Instrument jetzt noch viel mehr Spaß“.
Der Musikzug bedankt sich bei allen Konzertbesuchern für die Spenden. „Es ist toll, den Nachwuchs fördern zu können. Eine gute Ausstattung motiviert die jungen Musiker“ sagt Weimann.
Das Jugendorchester des Musikzugs hat derzeit 13 Mitglieder und würde sich über weitere Verstärkung freuen. Unter der Leitung von Tobias Quindel wird immer mittwochs geprobt. Weitere Auskünfte erteilt die stellvertretende Musikzugführerin Sabine Finke, Tel.: 05069/340880.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.681
Henning Brüggemann aus Pattensen | 18.01.2014 | 23:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.