Wer will fleißige Handwerker sehn, der...

muss sich nur die wackeren Männer der UWG-Schulenburg-Calenberg e.V. ansehen. Es waren nicht die 7 Zwerge, sondern 7 gestandene Männer aus den Reihen der UWG, die mal wieder in Sachen Dorfgemeinschaft fleißig unterwegs waren. Mit viel Einsatz und handwerklichem Geschickt haben sie unter Führung des Ortsbürgermeisters Joachim Schneider am Wochenende die Wanderhütte unterhalb des Marienberges wieder instand gesetzt. Nicht nur der Zahn der Zeit, sondern auch einige nicht belehrbare Zeitgenossen hatten im Laufe der Jahre der Wanderhütte zugesetzt. Die UWG hatte daher auf einer ihrere Sitzungen beschlossen auf ihre Kosten und in Eigenleistung die Bretter zu erneuern, und den Platz insgesamt wieder attraktiver zu gestalten. Nun kann die beliebte Wanderhütte wieder uneingeschränkt genutzt werden und so mancher Wanderer, sei er zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs, wird sich sicherlich über diese schöne Möglichkeit zur kurzen Rast freuen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.