Spätsommerliche Radtour auf dem ‚Ring der Städtepartnerschaft’

Pause in Jeinsen an der Kirche (Foto: Herbert Meyer)
Der ‚Ring der Städtepartnerschaft’ würdigt die über 35-jährige Freundschaft zwischen Pattensen und der französischen Stadt St. Aubin in der Normandie. Dieser 32 km lange Rundweg war Gegenstand der angekündigten Radtour. Das Wegeteam im Stadtmarketing Pattensen freute sich über die rege Beteiligung, denn ca. 40 Radler machten sich am Sonntag, 14. 09. um 11 Uhr vom Rathaus aus auf den Weg. Durch das Fuchsbachtal, über Koldingen und zwischen den Koldinger Seen hindurch, sowie über Ruthe und Schliekum wurde Jeinsen erreicht. Nach einer Verschnaufpause hier an der St. Georg-Kirche ging’s weiter durch die Pattenser Stadtteile Vardegötzen, Oerie und Hüpede und mit einem kleinen Schlenker zum nördlichen Rand des Stadtgebiets wurde das Ziel erreicht. Dieser weite, weite Bogen durch die Stadtteile und durch die Landschaft, zwischen Seen, über Flüsse und Bäche (teils sogar bergauf und bergab) hat, wie man hörte, allen Spaß gemacht. Bei einigen interessanten Punkten der Strecke wurde zwecks Besichtigung kurz angehalten. Die Radler hatten auch Glück mit dem Wetter, sie erlebten milde Luft, wenig Wind und überwiegend Sonnenschein. Am Schluss bedankten sich die Radler beim Wegeteam, das die Tour geführt hatte. Einige Teilnehmer nutzten die Gelegenheit und besuchten noch das Altstadtfest in Pattensen.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 25.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.