Lichterfest Sarstedt- auf Regen folgte doch noch Sonnenschein

Am Wochenende, vom 18.- 20.9.2015, beteiligte sich das Spielmann- und Fanfarencorps am Lichterfest in Sarstedt.

Freitagabend ging es los, mit dem Aufbau der Vereinsgrillbude und einem Stand für den Verkauf von Kartoffelpuffern.
Anschließend wurde am regulären Freitagtraining noch einmal für das Konzert am Samstagnachmittag geprobt.

Am Samstagmorgen trafen sich die Helferinnen und Helfer um 9:30 Uhr am Clubheim zum Einladen der Grillutensilien und dem Einrichten der Verkaufsbuden. Die Vorbereitungen konnten bei zwar diesigem, aber überwiegend trockenem Wetter abgeschlossen werden. Schon jetzt kam der Spaß nicht zu kurz.

Pünktlich zum Beginn des Lichterfestes um 14:00 Uhr hatte der Wettergott dann keine Gnade mehr und schickte literweise Regen zu uns. Bei Dauerregen drohte die Veranstaltung sprichwörtlich ins Wasser zu fallen. Doch pünktlich zum musikalischen Auftritt des SZFZ um 17:00 Uhr verzogen sich die Wolken und es kam sogar die Sonne raus.

Beide Züge präsentierten sich mit einem einstündigen Konzert dem Publikum und viele Besucher versammelten sich um uns herum, um zuzuschauen. Wir erhielten viel Applaus und beendeten unser Konzert mit einem Abmarsch über das Gelände des Schwimmbades.

Im Anschluss wurde dann noch einmal kräftig die Grillzange und der Pfannenwender geschwungen und viel Wurst und Puffer machten die Gäste satt und glücklich.

Am Sonntagmorgen ging es dann in die letzte Runde zum Abbau der Verkaufsstände und dem Abtransport aller verwendeten Utensilien und dem anschließenden Verstauen im Clubheim.

Ein langes Wochenende liegt hinter uns, doch am Ende können wir sagen, dass es sich doch wieder gelohnt hat, sowohl musikalisch, als auch mit der Bewirtung von Grillwurst, Pommes und Kartoffelpuffern dabei gewesen zu sein.


SZFZ Pattensen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.