Jhv des SZFZ gut besucht- Vorstandsposten werden neu besetzt

Jubilare
Am Freitag den 28.3.2014 hatte das SZFZ Pattensen zur JHV in den Calenberger Hof in Pattensen geladen. Pünktlich ging es los und der bis dato 2. Vorsitzende Detlef Knust, eröffnete die Sitzung und bedankte sich vorab schon einmal für das zahlreiche Erscheinen der Mitglieder.
Besonders begrüßte er auch Ramona Schumann und Jens Ernst, die in der diesjährig, anstehenden Wahl zum Bürgermeister/ zur Bürgermeisterin der Stadt Pattensen kandidieren. Auch war Andreas Ohlendorf anwesend, der Ramona Schumann am Abend zeitweise vertreten hatte, da sie durch andere Termine erst später dazustoßen konnte.
Viel war im vergangenen Jahr 2013 passiert. Einen Rundumblick der vielen schönen Auftritte und Erlebnisse wurde in einer Präsentation der Versammlung präsentiert. Kleine Anekdoten und zum Teil spaßiges Bildmaterial lies gute Stimmung aufkommen.
Eine besondere Auszeichnung erhielten an diesem Abend die Jubilare. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im SZFZ erhielten Christa Hößelbarth, Kerstin Kandel und Ralf Meisegeyer ihre Urkunde. Seitens des Vorstands nochmals herzlichen Glückwunsch und auch Dank für diese langjährige Treue!
Wie in jedem Jahr waren auch in diesem Jahr wieder Vorstandsposten neu zu wählen. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Detlef Knust gewählt, der gemeinsam mit dem neuen 2. Vorsitzenden Andreas Schaper und der Kassenwartin Iris Wolf- Bormann den geschäftsführenden Teil des Vorstands bilden. Die Schriftführerposten sind mit Natalie Mroz als 1. Schriftführerin und Dennis Grabowsky als 2. Schriftführer belegt. 2. Kassenwart ist Rüdiger Wölk.
Im Vorausblick auf das Jahr 2014 stehen wieder viele, zum Teil immer wiederkehrende Auftritte und Veranstaltungen an. Um nur einige zu nennen, u.a. die 1. Mai- Veranstaltung in Pattensen, diverse Schützenausmärsche in Pattensen und Umgebung und die Jorkfahrt ins "alte Land" zum Blütenfest. Vor allem die Spieler freuen sich auf eine gelungene, spaßige Saison!
Den Abschluss des Abends bildeten die Grußworte der Gäste aus der Politik, die die Wichtigkeit einer Vereinsstruktur gerade im Sinne von guter Jugendarbeit betonten und anerkannten, was Detlef Knust auch mit seinen abschließenden Worten ergänzte.

SZFZ Pattensen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.