Freunde zu Gast bei Freunden- Wurstessen des SZFZ Pattensen ist ein Erfolg

Alle Spieler des SZFZ- die Gastvereine kommen mit Wunderkerzen auf die Bühne
 
Spieler des MAD Seelze
Am Samstag, den 15.11.2014, hatte das Spielmann- und Fanfarencorps (SZFZ) zum traditionellen Wurstessen in die Aula der Ernst- Reuter- Schule in Pattensen geladen.
Unter dem Motto „Freunde zu Gast bei Freunden“ sollte am Abend ein buntes Programm die Zuschauer begeistern.
Pünktlich um 19:00 Uhr eröffneten die Kinder und Jugendlichen des Spielmannzuges mit ihren Musikstücken und einem Bühnenprogramm die Veranstaltung. Der Spielmannzug hatte sich auch für dieses Wurstessen wieder Einiges einfallen lassen, um dem Publikum eine tolle Show zu präsentieren. Groß und Klein hielt es schon jetzt nicht mehr auf den Stühlen und der Applaus für den Spielmannzug viel mehr als üppig aus.
Für einen Spielmannzugspieler hieß es an diesem Abend sogar Bühnenpremiere, denn voller Stolz durfte er seine ersten Stücke auf der Snare (Trommel) spielen. Diese strahlenden Augen sind immer wieder Beweis dafür, dass sich die Arbeit der Ausbilder lohnt.
Nach dem musikalischen Auftritt des Spielmannzuges, schloss sich unser 1. Vorsitzender Detlef Knust mit Begrüßungs- und Dankesworten an. Damit die hungrigen Mägen nicht lange leer bleiben mussten, ließ Knust seine Rede in diesem Jahr kürzer ausfallen. Er begrüßte die Ehrengäste, u.a. die neue Bürgermeisterin Ramona Schuhmann und den ehemaligen Bürgermeister Günter Griebe mit Gattin. Der SZFZ freut sich immer wieder darüber, die Ehrengäste beim Wurstessen begrüßen zu können.
Nach der offiziellen Eröffnung, folgte dann das Essen, dass, wie in den anderen Jahren zuvor, durch die Firma Lange bereitgestellt wurde. Mit Grünkohl und Schlachteplatte konnten sich die Gäste stärken und von vielen Seiten wurde das Essen gelobt- an dieser Stelle nochmals ein Dank an Lange und seine Crew!
Nach dieser Stärkung begann um 20:45 Uhr die Bühnenshow. Neben fetzigen Liedern und einem Quizduell, an dem das Publikum beteiligt war, gab es in diesem Jahr eine weitere Besonderheit. Dem Motto des Abends getreu, präsentierten sich drei weitere Musikgruppen unserem Publikum. Ein herzliches Dankeschön unsererseits an das MAD- Seelze, dem Spielmannzug Issendorf und der Showband Jork, dass ihr diesen Spaß mitgemacht habt und unser Wurstessen 2014 zu etwas Einzigartigem gemacht habt.
Krönender Abschluss des Bühnenprogramms bildete dann das gemeinsam, gespielte Stück „Castle of Glass“, an dem alle Musikgruppen mitgewirkt haben. Ein tolles Bild und Gänsehaut pur!
Freundschaften entwickeln und neue Leute kennen lernen- im Vereinsleben Chance und Freude zugleich! So bestand der Kontakt zum MAD Seelze und den Issendorfern noch nicht lange und trotzdem wirkt es wie eine Ewigkeit.
Kennen lernen ist die eine Seite, die Freundschaft dann über Jahre pflegen, die Andere. So freut sich das SZFZ, dass diese Freundschaft zur Jorker Showband nun schon über Jahre besteht!
Frei nach dem Motto „Musik verbindet“, haben wir alle gemeinsam ein tolles Bühnenprogramm auf die Beine gestellt und der riesige Zuspruch der Zuschauer hat dies bestätigt!
Abschließend bleibt zu sagen, dass unser Wurstessen in 2014 wieder ein Erfolg war und wir uns bei allen Helfern bedanken, die diese Veranstaltung in diesem Rahmen möglich gemacht haben.


SZFZ Pattensen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.