Bildergeschichte: Heute machen wir Faszientraining mit der Blackroll

Isomatte und Blackroll liegen bereit, der erste Trainingskanditat kann loslegen
Da ich seit ein paar Tagen heftige Nacken- und Rückenschmerzen, sowie Schmerzen in der Ferse habe, habe ich endlich mal meine uralte Isomatte vom Zelten ausgekramt und gereinigt. Die Blackroll bekam ich zum Geburtstag, nachdem ich im vergangenen Herbst in das Faszientraining schnuppern durfte und es mir gut gefiel.
Die Isomatte weckte natürlich die Neugierde meiner Katzen und sie befanden es schnell als angenehm, darauf herumzufaulenzen, statt auf dem kalten Fliesenfußboden hocken zu müssen (um auf Futter zu warten). Dieses komische schwarze Ding ist ihnen allerdings nicht ganz geheuer - es hat zwar in der Mitte ein Loch, aber nach Mäusen riecht es darin leider nicht! Was also soll man damit anfangen?
5
1 5
1 6
1 5
1 5
2 6
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
19.111
Ritva Partanen aus Wennigsen | 16.01.2016 | 13:44  
15.128
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 17.01.2016 | 10:41  
2.899
Arnim Wegner aus Langenhagen | 17.01.2016 | 12:41  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 17.01.2016 | 18:32  
10.610
Katalin Thorndahl aus Hamm | 18.01.2016 | 17:13  
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 18.01.2016 | 18:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.