Tolle Frühjahrsaktion der Jugendfeuerwehr Jeinsen

Gruppenfoto mit Uwe Lindau vom Bürgerverein Jeinsen. (Foto: Oliver Jänsch)
Eine tolle Aktion bei tollem Wetter: Zusammen mit Uwe Lindau vom Bürgerverein Jeinsen haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Jeinsen am vergangenen Samstagvormittag ihre selbst gebauten Nistkästen an ausgewählten Plätzen im Ort aufgehängt.

Mit Unterstützung einiger aktiver Kameraden machten sich die Mädchen und Jungen auf die Suche nach geeigneten Bäumen und wurden schnell fündig: An der Grundschule, am Kindergarten, am Karussell-Platz und an der Kirche machten sie sich mit Leiter und Werkzeug an die Arbeit. Alle sind schon ganz gespannt darauf, wann die ersten Vögel in die neuen Behausungen einziehen werden.

Neben den feuerwehrtechnischen Diensten, den Spiel- und Sportaktivitäten engagieren sich die Jugendlichen immer wieder gerne bei solchen Aktionen in ihrem Heimatort. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Oliver Jänsch betont, wie gut der Zusammenhalt zwischen den Vereinen in Jeinsen funktioniert. Der Bürgerverein als zentrale Anlaufstelle hat immer ein offenes Ohr für neue Ideen und legt dabei besonders großen Wert auf die Unterstützung der Jugendarbeit im Dorf.

So viel Einsatzbereitschaft bleibt dann auch nicht lange unbeobachtet. Der Jeinser Mitbürger Hans-Jörg Neef nahm die Nistkästen-Aktion zum Anlass und brachte eine ausrangierte, aber immer noch gut funktionierende Industrie-Nebelmaschine vorbei. Dieses Geschenk kann bei Übungsdiensten verwendet werden und wurde von den Jugendlichen und Aktiven gleichermaßen bejubelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.