Robin und Ronja Jänsch erzielen 100% Dienstbeteiligung

Stadtjugendfeuerwehrwart Helge Schlender und Ortsjugendfeuerwehrwartin Dana Penzold mit Hauke Kleuker (10) und Adrian Rausch (10) (v.l.n.r.). Sie erhielten die Jugendflamme I.

Am Samstag, den 18.01. lud die Ortsjugendfeuerwehr Jeinsen zu ihrer Jahreshauptversammlung in Feuerwehrgerätehaus in Jeinsen ein.
Die Jugendfeuerwehrwartin Dana Penzold begrüßte dort unter anderem den Bürgermeister der Stadt Pattensen, Günther Griebe und den Ortsbürgermeister aus Jeinsen, Günter Kleuker.


Beide dankten in ihren Grußworten den Jugendlichen und Betreuern für ihre geleistete Arbeit und betonten, dass eine so hervorragende Jugendarbeit in Organisation der Stadt kaum durchführbar wäre.
Ortsbürgermeister Kleuker überreichte als zusätzliches Dankeschön einen Kinogutschein für die gesamte Jugendfeuerwehr. Der ebenfalls anwesende Ortsbrandmeister Raimund Feist dankte besonders Dana Penzold, die das Amt der Jugendfeuerwehrwartin in Jeinsen zusätzlich zu ihrer Tätigkeit in der Jugendfeuerwehr Schulenburg/Leine ausübt.
In ihrem Bericht ging Penzold anschließend auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. So ging es zu Beginn des Jahres ins Schwimmbad nach Sarstedt und zum monatlichen Sport mit der Jugendfeuerwehr Schulenburg/Leine. Im Frühjahr nahmen die Jugendlichen an einem Orientierungsmarsch anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Gestorf teil und belegten dort den 6. Platz. Auch in Schulenburg wurde zum 50-jährigen Bestehen der dortigen Jugendfeuerwehr ein Orientierungsmarsch ausgerichtet. Hier belegten die Jeinser Jugendfeuerwehrmitglieder einen Platz im Mittelfeld.
Beim jährlichen Sportcup der Stadtjugendfeuerwehr Pattensen belegte die Mannschaft aus Jeinsen einen zweiten Platz. Desweiteren erwähnte Penzold, dass die Jugendfeuerwehr Jeinsen den diesjährigen Herbstwettkampf ausrichtete und dort einen 4. Platz erreichte. Im Dezember wurde im Gerätehaus der Feuerwehr Jeinsen die Jugendflamme I abgenommen. Hier nahmen auch drei Kameraden aus Jeinsen teil und konnten die Auszeichnung erwerben. Zwei Jugendliche, Hauke Kleuker und Adrian Rausch (beide 10) konnten diese Auszeichnung im späteren Verlauf aus den Händen von Bürgermeister Griebe und Stadtjugendfeuer-wehrwart Helge Schlender entgegennehmen. Außerdem wurden Ronja und Robin Jänsch (11 und 14) für ihre Dienstbeteiligung ausgezeichnet. Beide waren im letzten Jahr zu allen Diensten und Veranstaltungen erschienen.
Abschließend dankte Penzold ihrem Betreuerstab sowie den Jugendlichen für die gute Zusammenarbeit und erwähnte im Ausblick auf das Jahr 2014 besonders die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Jeinsen. Ortsbrandmeister Raimund Feist ergänzte, dass diese zusammen mit der Feier zum 80-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Jeinsen sowie dem 10-jährigen Jubiläum der Kinderfeuerwehr Jeinsen, den „Kleinen Feuerlöschern“ in Form eines Dorfgemeinschaftsfestes am 21.06.2014 stattfinden wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine Nachrichten | Erschienen am 15.02.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.