Reden – Feuerwehrwettkampf aus Anlass des 95-jährigen Bestehens

Melder und und Angriffstruppführerin beim Vortrag des Löschangriffs
Als Vorlauf zum Feuerwehrfest am 04. Juli 2015 veranstaltete die Ortsfeuerwehr Reden bereits am 09. Mai. 2015 einen Wettkampf für Feuerwehren. Der dreiteilige Wettbewerb bestand aus: einem klassischen Löschangriff in Anlehnung an die Feuerwehr Dienstvorschrift 3 (FwDv 3), einem Staffellauf zum Wassertransport und einer Station mit feuerwehrtechnischen Aufgaben. Leider hatten sich nur 6 Gruppen zu dem Wettbewerb angemeldet. An diesem Samstag fanden weitere Veranstaltungen statt, bei denen die Feuerwehren eingebunden waren.

Die angetretenen Gruppen aus Harkenbleck, Hüpede, Koldingen, Reden, Rethen und Pattensen ließen sich den Spaß bei herrlichem Frühlingswetter jedoch nicht nehmen und legten jede auf Ihre Art einen einzigartigen Wettkampf auf die Bahn. Dass der Teufel im Detail steckt, musste die Gruppe aus Hüpede erleben. Wegen eines abgescheerten Stiftes an der Kurbel zum Start der Tragkraftspritze sprang diese nicht an. Mit einem Ersatzgerät der Feuerwehr Reden durfte die Gruppe den Wettkampf dann noch einmal beginnen. Beim anschließenden Staffellauf mussten 6 Teammitglieder mit kleinen Plastikbechern Wasser zu einer Kübelspritze transportieren und dieses dann durch eine Öffnung in einer Holzwand in einen Eimer spritze. Abschließend durften die restlichen Kameraden feuerwehrtechnische Aufgaben wie z.B. das Anbringen von Knoten erledigen.

Die Feuerwehrleute hatten an diesem Nachmittag großen Spaß und das teils kritische Wettkampfgericht konnte ihnen die gute Laune auch nicht nehmen. Das Ergebnis des Wettkampfes wird am Abend des Scheunenfestes bekannt gegeben.

gez. H. Brüggemann, 1.HBM
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.