Pressemitteilung Nr. 21/2014 - Vardegötzen – Autofahrerin verletzt sich bei Auffahrunfall auf der B 3

Erheblich beschädigt wurde dieser Corsa bei dem Auffahrunfall. Die Fahrerin war nicht eingeklemmt
Eine 57-jährige Autofahrerin verletzte sich heute 26.05.2014 gegen 16:40 h auf der B 3 als sie auf ein Traktorgespann auffuhr. Der Unfall ereignete sich auf der B 3 Elze – Pattensen zwischen Abzweig Schulenburg und „Forsthaus Horn“. Während das Traktorgespann nach links in einen Feldweg abbog, fuhr die Frau aus ungeklärter Ursache mit ihrem Opel Corsa auf den Anhänger auf. Sie wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des Treckers blieb unverletzt. Wie es zu dem Unglück kommen konnte wird zur Zeit durch die Polizei geklärt. Die Feuerwehren Schulenburg und Vardegötzen sicherten die Unfallstelle und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. An dem PKW und am Anhänger entstand erheblicher Sachschaden. Während des Feuerwehreinsatzes war die B 3 voll gesperrt sodass es zu Verkehrsbehinderungen kam. Gegen 17:30 h war der Einsatz beendet.

Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehr Vardegötzen und Schulenburg mit 21 Kameraden und 4 Fahrzeugen
Rettungsdienst mit 2 Rettungsassistenten und einem Fahrzeug
Polizei 2 Beamten und 1 Fahrzeug
Stadtbrandmeister und stv. Stadtbrandmeister
1Vardegötzen:
2Vardegötzen:


gez.
Henning Brüggemann, 1. HBM
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
15.359
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 27.05.2014 | 08:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.