Pressemitteilung Nr. 207/2016 Zehn Auszeichnungen für die Jugendfeuerwehr Hüpede

Hannah Sophie (10) fertigt einen der drei Knoten an.
Zehn Jungen und Mädchen aus der Jugendfeuerwehr Hüpede traten am 30.09. zur Abnahmeprüfung der Jugendflamme I an. 4 Stationen galt es im und am Feuerwehrgerätehaus zu bewältigen, um am Ende die begehrte Auszeichnung zu erhalten.
Dabei mussten die Jugendlichen praktische Kenntnisse wie das Aus- und Einrollen eines Schlauches oder das Anfertigen dreier Knoten demonstrieren, aber auch in theoretischen Inhalten wie Gerätekunde und Erste-Hilfe Grundlagen ihr Können beweisen.
Die Jugendflamme wird in drei Stufen verliehen, wobei die Stufe I für viele Jugendfeuerwehrmitglieder die erste Prüfung nach ihrem Eintritt in die Jugendfeuerwehr darstellt. Somit werden bei der Prüfung grundlegende Tätigkeiten geprüft. Die zweite und dritte Stufe bauen jeweils auf den in den Jahren erworbenen Wissensstand auf. Somit sind die Prüfungen immer auf den aktuellen Stand der Jugendlichen ausgelegt.
Am Ende der Veranstaltung konnten alle zehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Abzeichen für die Jugendflamme i aus den Händen von Stadtjugendfeuerwehrwartin Dana Penzold und ihrem Stellvertreter Marcus Pauli entgegennehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.