Pressemitteilung Nr. 01/2014 - Reden – Ortsfeuerwehr verzeichnet extrem ruhiges Einsatzjahr 2013

Friedrich Thiemann wird für 40-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt
Nur ein einziges Mal wurde die Ortsfeuerwehr Reden zu einem Einsatz gerufen: zur Verstärkung der Feuerwehren der Stadt Laatzen wurden sie zum Tiefgaragenbrand im Juli 2013 in Rethen beordert. So hatte Ortsbrandmeister Bernward Ackermann über die vielfältigen Ausbildungs- und Übungsdienste zu berichten die im Berichtsjahr abgeleistet wurden. In eine Bildbericht ging er außerdem auf die Jubiläumsfeier aus Anlaß des 150-jährigen Bestehens der Partnerfeuerwehr in Marktoberdorf/Bayern ein zu der eine Delegation aus Reden gereist war.

Höhepunkt der Versammlung die Ehrungen und Beförderungen, die verdiente Feuerwehrkameraden erhielten:

Für langjährige Dienste in der Feuerwehr erhielt der Ehrenortsbrandmeister Friedrich Thieman das Niedersächsische Ehrenzeichen für 40-jährige Dienste in der Feuerwehr Reden.

Das Ehrenzeichen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr des Landesfeuerwehrverbandes erhielt Manfred Förster für seine 40-jährige Mitgliedschaft.

Die fördernden Mitglieder Friedel Seiler, Dirk Bennigsen und August Wilhelm Gehrke wurden für 25- jährige Fördermitgliedschaft und Manfred Ihssen für 50-jährige Fördermitgliedschaft geehrt. Alle Kameraden erhielten Ehrung und Verdienstabzeichen aus den Händen von Brandschutzabschnittsleiter Eric Pahlke.

Die abschließenden Beförderungen nahm Stadtbrandmeister Henning Brüggemann vor: Harald Thiemann als erster Gruppenführer wurde zum Oberlöschmeister befördert, Hinrich Lindemann erhielt die Beförderung zum Löschmeister als zweiter Gruppenführer.



gez. Henning Brüggemann, HBM
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.