Ferienfreizeit der Jugendfeuerwehr Schulenburg in Sinabelkirchen - Tag 8

An der Feuerwache der Berufsfeuerwehr Graz
05.09.2014 – Reisebericht

Unser letzter ganzer Tag in Österreich startet wieder etwas früher als gestern. Die Duschen in der Schule sind definitiv nichts für Warmduscher. Also wird ein Shuttle-Dienst zur Siniwelt eingerichtet. Hier gibt es warmes Wasser für die Duschwilligen.

Das Frühstück ist früh angesetzt, da wir noch einen Termin bei der Berufsfeuerwehr Graz haben.

An der Wache werden wir von zwei Kameraden der Berufsfeuerwehrdurch die ganze Einrichtung geführt. Vom Keller bis zum Dach inspizieren wir alles. Besonders interessant ist natürlich der Fuhrpark der Wehr. Die Aufgaben der Berufsfeuerwehr erfordern große und spezielle Fahrzeuge. Wir sehen Löschfahrzeuge, Drehleitern, Kranwagen sowie Fahrzeuge für die Höhenrettung, Tauchereinsätze und vieles mehr.

Ganz mutige dürfen eine Fahrt in der Drehleiter mitmachen und sich die Umgebung der Wache aus 30 Metern Höhe ansehen.

Nach dem Besuch fahren wir zum Essen, zum Restaurant zu den goldenen Bögen (McDonalds).

Die Stimmung wird immer gedämpfter, da der Abschied bevorsteht.
Am Abend bedanken wir uns für die freundliche Aufnahme in Sinabelkirchen und laden gleichzeitig ein zu einem Besuch in Schulenburg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.