Ferienfreizeit der Jugendfeuerwehr Schulenburg in Sinabelkirchen - Tag 4

Das Notcamp
01.09.2014 – Reisebericht

Am Tag nach der Blitzevakuierung erwartet die Teilnehmer ein Frühstück auf trockenem Boden.

Auch in der Schule schmeckt die Semmel.

Danach geht es in die Therme in Loipersdorf. Wir waren in der Vergangenheit schon mehrfach hier, aber seit unserem letzten Besuch warten neue Rutschen hier auf ihre Entdeckung.

Drei Reifenrutschen und eine Hochgeschwindigkeitsrutsche lassen den „Schrecken“ von gestern vergessen.

Am Abend geht es in den Buschenschank nach Hochenegg. Ein Buschenschank ist ein Betrieb, in dem etwa 90 Prozent der angebotenen Speisen und Getränke selbst hergestellt werden müssen.

Die Brettljausen und andere Spezialitäten erwarten die Teilnehmer. Einige machen schon große Augen als die Platten auf den Tisch gestellt werden, die Portionen sind nicht unbedingt klein.

Viele Flaschen Apfelsaft begleiten das Essen.
Müde und satt gehts in die Schlafsäcke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.