Ferienfreizeit der Jugendfeuerwehr Schulenburg in Sinabelkirchen - Tag 3

Auf nach Egelsdorf
31. August 2014 – Reisebericht

Wecken und Frühstücken nach der ersten Nacht in den Zelten.
Zum Frühstück gibt es neben Wurst und Käse etwas, was fast alle essen. Nutella und Corn Flakes.

Gegen Mittag besuchen wir das Feuerwehrfest der Feuerwehr Egelsdorf. Zu Essen gibt es Schnitzel.
Die Karlauer mit dem uns gut bekannten Franz Kandlhofer spielen für uns zur Begrüssung.

Nach dem Essen geht es zum Rüsthaus der Sinabelkircher Feuerwehr. Das große Tanklöschfahrzeug ist für unsere Jugendlichen hochinteressant.
Am Nachmittag gehen einige zum Baden in den See, andere spielen Beachvolleyball.

Wir zünden zwar abends die Feuerschale an für ein gemütliches Beisammensein, aber das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Eine Unwettermeldung mit Starkregen und Gewitter lässt uns erst einmal die Taschen in Sicherheit bringen, nachdem der Regen immer schlimmer wird und evakuieren wir das Lager in die Volksschule.

Die Evakuierung läuft ohne Probleme ab und wir beziehen vorerst unser Quartier in der Volksschule.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.