"Der große Rausputz" - Jugendfeuerwehren aus Hüpede und Oerie sind mit dabei

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Hüpede mit ihrem Jugendfeuerwehrwart Lennert Zirpel (4.v.l.) und Betreuer Cedric Tonelli (l.)
Wie jedes Jahr beteiligten sich auch die Jugendfeuerwehren aus Hüpede und Oerie an der gemeinsamen Müllsammelaktion des Ortsrates und „aha“, die am 18. April 2015 bei schönstem Frühlingswetter in beiden Ortschaften durchgeführt wurde.
Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllsäcken und dem „Jugendfeuerwehrmobil“ marschierten die Jungen und Mädchen aus Hüpede los, um gemeinsam mit ihrem Jugendfeuerwehrwart Lennert Zirpel und Betreuer Cedric Tonelli die Wiesenstraße und die Feldwege um den Hüpeder Weihteich von Müll und Unrat zu befreien. Dabei wurden auch einige skurrile Dinge wie Damenschuhe im Hüpeder Bach gefunden und eingesammelt.
Zeitgleich säuberte der Oerier Jugendfeuerwehrwart Holger Mensing mit seinen Jugendlichen die Wege durch und um den Oerier Wald.
Zum Abschluss trafen sich alle fleißigen Helfer aus Hüpede und Oerie am Feuerwehrhaus in Oerie, um sich bei kalten Getränken, Würstchen vom Grill und leckeren Salaten zu stärken.
Die jungen Nachwuchslöscher haben mit dieser Aktion nicht nur einen wichtigen Beitrag für ihre Umwelt geleistet, sondern auch „ganz nebenbei“ diverse Brandschutzsünden beseitigt: So entdeckten sie zum Beispiel eine angekohlte Zeitung im Straßengraben sowie achtlos weggeworfene Glasflaschen und zahlreiche Zigarettenkippen. So etwas kann sich bei entsprechender Witterung schnell zu einem gefährlichen Flächenbrand entwickeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.