Auf der Donau von Passau zum Schwarzen Meer.

Erster Tag, bei der Abfahrt in Passau, auf dem Sonnendeck.
Passau: Donauhafen | Meine Frau und ich haben auf der Donau von Passau bis zum Schwarzen Meer und zurück eine Flussreise gemacht. Vom 24.08.2014 waren wir 17 Tage auf der Moldavia. Die Moldavia ist ein 117 Meter langes Schiff, fährt unter der Flagge der Ukraine, hat 180 Passagiere, davon 60 Mann Besatzung. Sie hat 2 Motoren mit je 1165 PS und schafft 24 km pro Stunde. Wir haben in einer Richtung 13 Schleusen passiert. Zwischen Passau und Wien waren es schon 9 Schleusen. Wir sind durch (oder an) 10 Länder gefahren und haben dabei insgesamt 4484 Flusskilometer zurückgelegt. An Land haben wir 16 Busausflüge gemacht. Der erste Ausflug war am 2. Tag eine Stadtrundfahrt in Wien. Mit einer Reiseleiterin die uns einen kleinen, aber sehr schönen Teil der Stadt Wien zeigte. Man kam aus dem Staunen nicht mehr heraus, so viele schöne und große Gebäude, Kirchen, die Hofburg, das Rathaus, das Parlament, und und........, waren hier zu sehen. Wir gingen zum Burgtheater. Richtung Michaelerplatz zum Graben. Der Graben ist eine der bekanntesten Straßen im Zentrum der Wiener Altstadt. Zum Stephansdom ging es weiter, den wir besichtigten. Die Spanische Hofreitschule. Das Weltbekannte Riesenrad und das Hundertwasserhaus sahen wir nur vom Bus aus, es fehlte uns die Zeit um alles zu sehen. Wir trafen uns alle wieder am Schwedenplatz, mit dem Bus ging es zurück zum Schiff. Es wurde noch ein Klassisches Konzert in Wien angeboten, aber das ist nicht unsere Musik. In der Nacht fuhren wir weiter nach Budapest. Davon später mehr.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
27.792
Gundu la aus Mannheim | 19.09.2014 | 22:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.