Heinrich Schepers wurde 80 Jahre.

(v. l. n. r,) Gerd Franz, Heinrich Schepers und Gerda Jäger. (Foto: Heinz Kolb)
Papenburg: Gebürdiger Aschendorfer wurde 80 |

Am 26.September 1935 erblickte der Jubilar in Aschendorf /Ems (Papenburg) in Niedersachsen das Licht der Welt.

Der gelernte Maurer ist seit 55 Jahre Verheiratet und Vater von zwei Kinder sowie fünffacher Großvater. 1968 fing er als Kraftfahrer beim Arbeitsamt Gelsenkirchen an, anschließen war er ab 1988 als Mitglied des Hauptpersonalrate von seiner Diensttätigkeit freigestellt.

Heinrich Schepers erhielt das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Damit wurde er am Ende seines Berufslebens langjährige Tätigkeit in der Personalvertretung sowie Engagement in verschiedenen Ehrenämtern gewürdigt.

Er war von 1972 – 1992 Arbeitsvertreter im Personalrat des Arbeitsamts Gelsenkirchen, zuletzt als dessen stellvertretender Vorsitzender.

Gleichzeitig war er im Jahr 1985 Mitglied im Bezirkspersonalrat des Landesarbeitsamts Nordrhein – Westfalen. Im April 1985 wurde er Mitglied des Hauptpersonalrats, dessen stellvertretender Vorsitzender er zehn Jahre blieb. Neben seinem Engagement in der Personalratsvertretung war er mehr als 25 Jahre in der Gewerkschaftsbewegung aktiv. 1987 wurde in den Bundesabteilungsvorstand Arbeitsverwaltung der ÖTV berufen, wo er seit 1989 als Mitglied der ÖTV – Tarifkommission maßgeblich an der Gestaltung der für den Bereich der Bundesanstalt geltenden Tarifverträge mitwirkte.

Heinrich Schepers gehört seit 01. Januar 1972 dem SPD Ortsverein Horst – Nord an, er war lange Jahre Seniorenbeauftragter des OV, Die Seniorenbeauftragten Gerda Jäger und Gerd Franz sowie der Stellv. Vorsitzender Heinz Kolb Gratulierten im Namen der Partei.

Für die Arbeiterwohlfahrt Gratulierte die Stellv. Vorsitzende Ulla Kasmann, Der Jubilar gehört außerdem seit 45 Jahren der ÖTV an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.