Rutschpartien zum Saisonstart

Die 7 Schaumburger Fahrer
Oschersleben (Bode): Motorsport Arena |

Sieben junge Schaumburger im ADAC SY-Cup

Gleich zum Saisonbeginn im ADAC Slalom Youngster-Cup mussten die jungen Autorennfahrer ihr ganzes Können zeigen. Das fast schon winterliche Wetter mit Schneeregen und Hagelschauern verwandelte den Asphalt an der Motorsportarena Oschersleben zeitweise in Rutschbahnen, den sich besonders die Neulinge dieser Serie nicht gewünscht haben. Mirco Tegeler (Stadthäger Motor Club), letzte Saison unter den besten Drei der Klasse A vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, kam jedoch gut mit den Straßenverhältnissen und den Autos klar. In beiden Läufen erreichte er Platz 2. Altersbedingt startet SMC-Teamkollege Niklas Bogen dieses Jahr in der Klasse B, den über 18jährigen. Aber auch hier konnte er sich schon gut platzieren und wurde 5. und 6. in den beiden Durchgängen. Daniel Streitberg (MC Schaumburg) konnte in Lauf 1 sogar das Siegerpodest für den 3. Rang in Klasse B besteigen. In Lauf 2 wurde er dann 4.
Nicht nur männliche Rennfahrer sind bei den 23 gemeldeten Teilnehmern. Eine Dame von den sechs Fahrerinnen ist auch dieses Jahr Carolin Steker von der SFG Rinteln. Sie wurde 4. und 5. und bekam auch den „Damen-Pokal“ ihrer Klasse.
Die Brüder Pascal (Klasse B) und Niklas Lindenberg (Klasse A) vom MC Schaumburg starten erstmalig in dieser Slalom-Serie. Pascal erreichte zweimal Rang 9, Niklas 7 und 10.
Jüngste Fahrerin ist Lara Schwiering vom MC Bückeburg. Für sie ist das Autofahren mit ihren 15 Jahren wirklich absolutes Neuland. Da sind die Erfahrungen, die sie hinter dem Lenkrad bei jeder Runde macht, wichtiger als der letzte Platz in der Wertungsliste.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.