Winterspiele trotz Schneemangel

Dank, Lob und Anerkennung sprach die Präsidentin des Bayerischen Landtages, Barbara Stamm, den Verantwortlichen und Vereinen in der Marktgemeinde Lam im Bayerischen Wald aus. Anlass für ihren Besuch in der Oberpfalz waren die 4. Bayerischen Special Olympics Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung, als deren Schirmherrin sie fungierte.
In der Tat war der gemeinsame große Einsatz der Lamer Bürger, trotz widriger Schneeverhältnisse und ungünstiger Wetterprognosen, von Erfolg gekrönt; die Spiele verliefen reibungslos und ohne Pannen. Bis zur letzten Minute wurde Schnee aus der Umgebung herangeschafft und Abfahrten und Loipen präpariert um für die Wettbewerbe geeignete Verhältnisse zu ermöglichen.
Davon profitierten auch die Wintersportler des „Kreis Eltern behinderter Kinder Olching e.V.“ (EbK): Carolin Anzinger, Georg Emmerdinger, Kathrin Schaefer, Markus Bartl, Maximilian Lenzen, Nadine Stein, Patrick Brehmer, Tanja Helminger (alle Ski Alpin) sowie Nadja Harnisch (Schneeschuhlauf). In den jeweiligen Leistungsklassen erreichten sie 2 mal Gold, 2 mal Silber, 6 mal Bronze sowie die Plätze vier 4mal, fünf 3mal und sechs 1mal.
Neben anderen Prominenten befanden sich heuer unter den Zuschauern die Gattin des Bayerischen Ministerpräsidenten, Frau Karin Seehofer, Prinz Leopold von Bayern sowie der ehemalige Olympiasieger und Weltmeister im Eiskunstlauf, Manfred Schnelldorfer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.