Theaterclub ELMAR begeistert seit 20 Jahren im Deutschen Ledermuseum

(v.l.n.r.) Jutta Reimers-Gruhn, Dr. Christian Rathke, Simon Isser vor dem Deutschen Ledermuseum in Offenbach
 
Jubiläums-Komödie "In der Klemme"
Offenbach am Main: Deutsches Ledermuseum |

Zum Jubiläum spielt der Theaterclub vom 12.–16. September die Komödie „In der Klemme“


Mit einer feierlichen Spendenübergabe beging der Theaterclub ELMAR e.V. am heutigen Mittwoch, den 16. Juli 2014, sein Bühnenjubiläum im Deutschen Ledermuseum. Die Spende wurde von Simon Isser, dem ersten Vorsitzenden des Vereins, und Schriftführerin Jutta Reimers-Gruhn im Ledermuseum an Museumsdirektor Dr. Christian Rathke überreicht.

Zwanzig Jahre ist es bereits her, dass der traditionsreiche Offenbacher Theaterclub im Hugo-Eberhardt-Saal des Deutschen Ledermuseums erstmalig ein Zuhause für seine Komödien und Schwänke gefunden hat. Im Jahr 1994 gastierte „die ELMAR“ erstmals in den Räumlichkeiten des Deutschen Ledermuseums, um fortan dort regelmäßig ein breites Publikum zu unterhalten. Nach „Mein Freund Harvey“ im Frühjahr bringt die „ELMAR“ im Jubiläumsjahr noch die Komödie „In der Klemme“ vom 12. bis 16. September auf die Bühne des Deutschen Ledermuseums.

Nach dem Ende der „Loge“, mit seinen Räumlichkeiten in der Luisenstraße, Ende der 60er Jahre bezog die ELMAR mit Ihren Produktionen Quartier im damaligen „Theater an der Goethestraße“. Danach ging es unter anderem auf die Bühne im Büsing-Palais, bis der Verein 1994 eine feste Spielstätte im Deutschen Ledermuseum fand. „Das Deutsche Ledermuseum ist für uns nicht nur eine Spielstätte – es ist ein Stück Zuhause“ beschreibt der ELMAR Vorsitzende Simon Isser die Verbundenheit der „Elmarianer“ mit dem Haus: „Hier fühlen wir uns wohl. Der schöne Saal und das modernisierte Foyer sind der ideale Rahmen für unsere Theaterstücke“.

Mehrere Tausend begeisterte Besucher in zwei Jahrzehnten sind lebender Beweis dafür. Die enge Kooperation mit dem Museum wurde auch an gemeinsamen Projekten deutlich: Nicht nur einmal war die ELMAR Teil der Aktionen zur „Nacht der Museen“ im Deutschen Ledermuseum. Anlässlich des Fußballschwanks „Der Fußballkönig“ gestaltete die ELMAR eine kleine Kickers-Ausstellung in den Museumsräumen. Zum großen 100-jährigen Vereinsjubiläum der ELMAR gab es dann 2011 sogar eine mehrwöchige Sonderausstellung im Deutschen Ledermuseum.

Prägend für die gute Zusammenarbeit ist Museumsdirektor Dr. Christian Rathke mit seinem Team: „Ihm gilt der Dank für die gute Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ledermuseum, ohne die vieles für uns so nicht möglich gewesen wäre.“ lobt Isser. Da Dr. Rathke angekündigt hat, sich in den Ruhestand zurück zu ziehen, dankten die Verantwortlichen des Theaterclubs ELMAR e.V. auch ihm ganz persönlich mit einem kleinen Präsent. „Wir freuen uns darauf die gute Kooperation mit der neuen Museumsleitung fortzusetzen“ so Isser. Als Zeichen der Wertschätzung für das traditionsreiche Museum überreicht der Verein anlässlich des Jubiläums eine Spende an das Haus, die Dr. Rathke dankend entgegennahm.

Das 20jährige Jubiläum wird standesgemäß gefeiert: Mit einer spritzigen Komödie im September. Von Freitag, den 12. bis Dienstag, den 16. September präsentiert der Theaterclub ELMAR insgesamt sechs Vorstellungen von „In der Klemme“. In der turbulenten Verwechslungskomödie geraten die Bewohner eines Reihenhauses mehrfach „in die Klemme“, als durch die offene Haustür ständig neue Personen hereinströmen, die das Liebesleben des Hausherren gehörig durcheinander bringen. Karten für den Komödienspaß sind schon jetzt unter Tel. 069 / 852714 und karten@theaterclub-elmar.de im Vorverkauf erhältlich. Alle Informationen zum Theaterclub ELMAR e.V. und den vollständigen Jahresspielplan gibt es auf www.theaterclub-elmar.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.