Seniorentanzgruppe Ebsdorfergrund beim Tanz-Event des 11. Deutschen Seniorentag

Eröffnungstanz, im vorderen Kreis ist unsere Gruppe zu sehen (Foto: BAGSO/C.Hemmerich, 03.07.2015, Frankfurt/Main)
Frankfurt am Main: Ebsdorfergrund/ |

Tanzen ist wie Singen mit dem Körper

Unter diesem Motto fand am Freitag, 03.07.2015 in der Frankfurter Festhalle der Große Tanz-Event des Bundesverband Seniorentanz e.V. statt.
Die Veranstaltung war Teil des 11. Deutschen Seniorentags 2015 und der Messe SenNova.

Eine Gruppe tanzfreudiger Damen aus dem Ebsdorfergrund und Marburg unter Leitung von Tanzleiterin Anni Wagner, Wittelsberg, machte sich also auf den Weg, um gemeinsam mit weiteren 700 Gästen aus ganz Deutschland Kreis-, Block-, Line- und Squaretänze aufzuführen.

Am Vormittag besuchten wir teilweise die Messe oder Fachvorträge zu den Themen „Fit und bewegt in die Zukunft“ mit dem Untertitel „Kopffit durch Bewegung“ und „Musik und Bewegung als ganzheitliche Aktivierung bei Demenz“

Am Nachmittag, im großen Panorama-Saal, konnten wir alle gemeinsam zeigen, dass der Seniorentanz, ab 1. Juli 2015 umbenannt in „Erlebnis-Tanz“ eine Massenbewegung ist, die Spaß macht und fit hält.

Nach der kurzen Begrüßung der Vorsitzenden Frau Renate Scheidt übernahmen Helga Schewe aus Marburg, Frau Gabriele Hielscher, Frau Floß u.a. Tanzleiterinnen die Moderation und Vorstellung der zu tanzenden Stücke.

Traditionell begannen wir den Nachmittag mit dem „Fröhlichen Kreis“. Es folgten The Tennessee Wigwalk, Al Achat, die Tritsch-Tratsch-Polka, der Ciro, Walzer mit Zauberei und der in unserer Gruppe beliebte Gustavs Skal und das Triolett, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Zur Lockerung der Arme und Beine übten wir zwischendurch „Sitztänze“.
Wer eine längere Pause machen wollte, konnte sich mit Kaffee und Kuchen, Würstchen, Baguette und kalten Getränken stärken.

Um 17. 00 Uhr waren wir dann alle müde und glücklich, dass uns das Tanzen mit den vielen Menschen gelungen war. Auf der Bahnfahrt zurück nach Marburg hatten wir viel Gesprächsstoff, welche Tänze wir noch in Zukunft üben und welche wir neu erlernen wollen.
Wir waren uns alle einig: Es war ein schöner, fröhlicher Tag, trotz der Hitze, von der wir im Saal zum Glück nichts gemerkt hatten, Dank der Klimaanlage.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 18.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 17.07.2015 | 18:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.