Weihnachtsbotschaft

Jesus sollte ER heißen, der Kleine,
getauft wurde er nicht am Rheine.

Hier ließen sich eher die Römer nieder
Später die Kirchen, verkündeten wieder.

Den Jesus, der vor Zeiten umgebracht,
der auferstanden ist, bei Nacht.

Sagen wir so, wir feiern das Fest,
weil es sich gut wiederholen lässt.

Gott hat sich hier mit der Welt versöhnt,
doch heute wird dem Wohlstand gefrönt.

An Weihnachten ist der Höhepunkt erreicht,
Einer mit dem Andern Geschenke abgleicht.

Doch das größte Geschenk wird bleiben,
Jesus erlöste von Schuld und trug Leiden.

Ohne diesen göttlichen Sohn,
wäre unser Leben ein Hohn.

Dieser will uns noch heute begegnen,
durch den Glauben, schenkt ER ewiges Leben.

So feiere Weihnachten, weil es sich lohnt,
und Jesus vor Gottes Strafe verschont.

Setze dein ganzes Vertrauen auf IHN,
dann hat dein Leben wirklichen Sinn.

Bisher hast du es ohne IHN geschafft?
so hast du Eines noch nicht 'gerafft';

Dass dein Leben Gott gehört,
die Beziehung zu IHM, sie ist nur gestört.

Diese Störung hob Jesus auf,
seitdem baut ER sein Reich hier auf.

Willst du zu diesem Reich gehören,
folge IHM, lass dich nicht stören.

Er wird wiederkommen, dann als Richter,
erlösend den Seinen, den andern Vernichter.

__________________________________
©ingewitt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.