Erfolgreicher "Tag der offenen Tür" der Freiwilligen Feuerwehr Oberhaching am 03. Oktober 2015

Zahlreiche Zuschauer haben beim „Tag der offenen Tür“ der Freiwilligen Feuerwehr Oberhaching einen Blick hinter die offenen Tore geworfen und dabei die Ausrüstung und die umfangreiche Tätigkeit der Helfer besichtigt. Zwischen 500 und 1.000 Besucher kamen über den Tag verteilt bei herrlichem Sonnenschein an das Gelände an der Kybergstrasse in Oberhaching und sahen die verschiedenen Möglichkeiten der Feuerwehr unterstütz durch die Nachbarn des BRK Deisenhofen.

Bereits am Vorabend waren alle fördernden Mitglieder, Gemeinderäte und die Gemeindeverwaltung zu einen Führung mit anschließendem Abendessen eingeladen. Gerade als die Vorabendveranstaltung losgelegt hatte, gab es einen echten Einsatz „Feuermelder“. Alle Anwesenden konnten sich dabei selbst ein Bild vom schnellen und systematischen Ablauf machen und waren sichtlich beeindruckt.

Nach mehreren Arbeitseinsätzen im Feuerwehrhaus und an den Fahrzeugen strahlten diese mit der Sonne um die Wette. Ein ganz besonderer Höhepunkt an diesem Tag war auch der erst kürzlich fertiggestellte Oldtimer der Feuerwehr, welcher in über 9.000 Stunden Eigenleistung durch die Kameraden nun wieder in vollem Glanz strahle. In alten Feuerwehruniformen zeigten einige Kameraden im Rahmen einer Einsatzübung, das der Oldtimer wieder voll funktionstüchtig ist. In den nächsten Monaten gilt es nun, eine dauerhafte Unterkunft für das Fahrzeug zu suchen. Am schönsten wäre es, so Vorstand Klaus Dexl, den Oldtimer wieder in sein ursprüngliches Feuerwehrhaus in Furth, welches noch steht, zu bringen.

Dass der von den Feuerwehrkameraden angebotene Mittagstisch sowie das großartig von den Feuerwehrfrauen angebotene Kuchenbuffet sehr gut ankam, bewiesen die Schlangen bei der Ausgabe.

Auf dem Hof des Feuerwehrgeländes zeigten dann verschiedene Gruppen vor einer sehr beachtlichen Besucherkulisse ihr Können und die vorhandene technische Ausstattung, um bei einem simulierten Verkehrsunfall mit einem PKW, die verletzten Personen aus den Fahrzeugen zu befreien und diese zusammen mit dem BRK-Deisenhofen zu versorgen. Bei einer anderer Vorführung konnte eindrucksvoll demonstriert werden, wie ein Küchenbrand mit heißem Fett bekämpft werden kann, aber auch, wie auf keinen Fall gelöscht werden darf, mit Wasser, denn dieses führt zu einer riesigen Explosion. Als weitere Highlights standen eine Spraydosenexplosion und eine Modenschau auf dem Programm. Auf dem Laufsteg wurde Feuerwehrbekleidung von früher bis heute sowie Sonderbekleidung vorgestellt.

Die kleinen Besucher erfreuten sich mit strahlendem Lachen am Spritzen, der Kletterwand, Schminkecke des BRK-Deisenhofen oder der Bastelecke.

An dieser Stelle danken wir allen Besuchern , die durch ihren Besuch unseren diesjährigen „Tag der offenen Tür“ zu einem auch für uns sehr schönen Erlebnis gemacht haben.

Besonders danken wir allen Feuerwehrkameraden und -kameradinnen und deren Partnern für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Durchführung, den umfangreichen Reinigungs- und Vorbereitungsarbeiten sowie beim Auf- und Abbau. Besonderer Dank auch den Ehefrauen und Müttern für das Backen der Kuchen für das tolle Kuchenbüfett sowie allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben. Ohne diese gute Zusammenarbeit ist eine Veranstaltung dieser Art nicht durchführbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.