Bauer: Neues Heimatministerium in Nürnberg wird seinen Ansprüchen nicht gerecht!

Nürnberg: Heimatministerium | Bauer: Neues Heimatministerium in Nürnberg wird seinen Ansprüchen nicht gerecht!


Münchner arm dran?


Sachsen b.Ansbach (mm) – Der Frankensprecher MdL Dr. Peter Bauer aus Sachsen bei Ansbach zweifelt an Söders Aussage, Nürnberg sei jetzt Mitregierungssitz in Augenhöhe von München: „Sollte diese Aussage zutreffen, wären die Münchner ja ziemlich arm dran“, so der mittelfränkische Abgeordnete Bauer.

Wenn ca. 100 neue Arbeitsplätze in Nürnberg für das Ministerium entstehen, so kann das allenfalls ein Ansatz dafür sein, den Münchner Zentralismus aufzubrechen. Bauer erinnert daran, dass seit dem Einzug der FREIEN WÄHLER in den Bayerischen Landtag und seit dem er zum einzigen Frankensprecher im Landtag gewählt wurde, die Stärkung der fränkischen Region eine zentrale politische Forderung ist:

„Wir werden diesen Weg konsequent zum Wohle unserer Heimat verfolgen und darauf achten, den Verfassungsauftrag, nämlich gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern herzustellen, ohne Wenn und Aber umzusetzen. Wir FREIEN WÄHLER sind Taktgeber für eine moderne und zukunftsorientierte bayerische Politik und werden uns weiterhin für die seit langem benötigten positiven Änderungen in Franken einsetzen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.