Verfallene Nebengebäude des Schlosses Blankenburg .

Verfallene Nebengebäude des Schlosses Blankenburg .

Mitte 11. Jahrhundert wurde wohl die Blankenburg auf dem Blankenstein, einem etwa 300 Meter hohen Kalkberg, errichtet (nicht belegt).

1123 - Die Burg wird zum ersten Mal erwähnt.
Im 18. - 19. Jahundert entstanden die Nebengebäude , die nun komplett den Verfall preisgegeben sind .

1947 - 1957 Das Große Schlosses wird von der Sozialversicherung als Genesungsheim genutzt.

1957 - 1991 war im Schloß die Fachschule für Binnenhandel des Verbandes Deutscher Konsumgenossenschaften (VDK) . Einige Schüler sollen in den nun baufälligen Gebäuden gewohnt haben. Um diese mit Wärme und Warmwasser zu versorgen entstand das jetzt genauso baufällige Heizhaus .

Ein Teil war wo früher Pferdestall .
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.096
Frank Werner aus Wernigerode | 28.10.2015 | 20:18  
3.120
peter blei aus Nordhausen | 28.10.2015 | 20:19  
5.965
Holger Finck aus Langenhagen | 29.10.2015 | 20:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.