Rabensteiner Stollen / Ilfeld

Rabensteiner Stollen liegt hinter Ilfeld in der Nähe vom Netzkater .

Die Erschließung begann um 1737 ,als durch Zufall ein ein Kohleflöz entdeckt wurde . Der Abbau dauert aber nicht lange , bis 1770, dann musste die Förderung wegen der schlechter Qualität der Kohle eingestellt werde. Es war einfach nicht rentabel .
1921–1924 und von 1945–1949 wurde der Betrieb wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage in Deutschland wieder aufgenommen . Die schlechte Qualität der Kohle und die zu hohen Kosten brachten 1949 den Abbau endgültig zum Erliegen .
Durch den Einsturz eines nahegelegenen Erkundungsschachtes im Jahr 1974 , beschloß man den Schacht zu sichern und ein Schaubergwerk zu errichten .
Das Schaubergwerk wurde 1981 am " Tag des Bergmanns " der Gemeinde Ilfeld übergeben .
Mit dem „Rabenstein-Express“ fährt der Besucher 500 Meter weit in den Berg und kann sich dort über die Arbeit der Bergleute im 18. Jahrhundert informieren .
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
3.212
Christoph Altrogge aus Kölleda | 06.02.2016 | 00:18  
2.088
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 06.02.2016 | 05:59  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 06.02.2016 | 12:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.