Kloster Michaelstein

Kloster Michaelstein

Am Sonntag bei besten Fotowetter machte ich mich auf um den Kloster in der Nähe von Blankenburg einen Besuch abzustatten . Auf den Straßen war Himmel und Volk unterwegs und deshalb war ich wenig überrascht das die Parkplätze gut gefüllt waren . Viele Besucher pilgerten durch die ehrwürdigen Mauern .
Im inneren wurde es deutlich ruhiger , die 5 Euro Eintritt schienen doch viele abzuschrecken .

Das Kloster wurde 1139 unter der Leitung Äbtissin Beatrix II gegründet .
Aufständische Bauern verwüsteten 1525 das Kloster .
1599 ging das Kloster an die Herzöge von Braunschweig.
1945 erfolgte die Enteignung durch die Bodenreform .
1968 begann die Wiederherstellung der Gebäude .
Die DDR-offenen Chansontage fanden zwischen 1975 und 1985 im Kloster statt .
Seit 2001 ist auch die „Landesmusikakademie des Landes Sachsen-Anhalt“ hier eingerichtet.

360 ° Aufnahme Klosterhof

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
4.352
Marietta Heß aus Barsinghausen | 02.11.2015 | 00:00  
3.113
peter blei aus Nordhausen | 02.11.2015 | 00:16  
57.365
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.11.2015 | 06:41  
905
Wilhelm Heise aus Ilsede | 02.11.2015 | 08:18  
4.567
Lothar Wobst aus Wolfen | 02.11.2015 | 10:49  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 05.11.2015 | 17:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.