Ferropolis Giganten aus Stahl

Besuch in Ferropolis bei den Giganten aus der Braunkohlezeit .
Riesige Bagger zur Braunkohleförderung haben hier ihre letzte
Ruhestätte gefunden . Die Ausmaße sind mehr als nur beeindruckend .

Einer der jüngsten Bagger die hier stehen ist der " Big Wheel ".
Der Schaufelradbagger wurde 1984 von der Firma TAKRAF gebaut , er hat ein stolzes Gewicht von 1718 Tonnen ,die Höhe beträgt 31 Meter
und 3- 5 Personen waren nötig um dieses 74,5 Meter breite Ungetüm zu steuern .
1991 entstehen im BAUHAUS Dessau die ersten Idee und Konzept für FERROPOLIS.
Am 14.12.1995 wird "Die Stadt aus Eisen“ gegründet. Dessen Entwicklung über die Jahre fortschreitet .Zur Jahrtausendwende ist die Einweihung der neuen Arena , die
25.000 Menschen Platz bietet durch ein Konzert mit Mikis Theodorakis. Im Jahr 2005 wird der Absetzer 1022 für Besucher begehbar gemacht und bietet dadurch noch bessere Ein.- und Überblicke über Ferroplis .
Viele Stars kommen über die Jahre in den Arena um die einmalige Atmosphäre zu nutzen die von den Giganten ausgeht .
Darunter sind , Herbert Grönemeyer, Metallica,Puhdys, André Rieu und Deep Purple um nur einige zu nennen .

Die eigentlichen Stars sind natürlich die Großgeräte ,Eimerkettenschwenkbagger (Spitzname „Mad Max“),Schaufelradbagger („Big Wheel“) ,die zwei Absetzer („Gemini“ und „Medusa“) und der Raupensäulenschwenkbagger („Mosquito“).
1
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
57.427
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.11.2015 | 10:18  
6.638
Dieter Goldmann aus Seelze | 11.11.2015 | 10:53  
4.586
Lothar Wobst aus Wolfen | 11.11.2015 | 11:15  
5.965
Holger Finck aus Langenhagen | 11.11.2015 | 22:05  
3.143
peter blei aus Nordhausen | 12.11.2015 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.