Besuch in Altenbrak , der Perle des Bodetals.

Trotz des bescheidenen Wetters begab ich mich in den Harz , um dem kleinen Dorf einen Besuch abzustatten .
Bei der Forellenzucht waren Angler die ihr Glück heraus forderten .
Durch die Ferien sind auch einige Kinder hier , mit ihren Eltern natürlich , um einige Forellen zu fangen . Vielleicht auch mal eine Idee für ein paar Nordhäuser .
Eine Fischgaststätte gibt es natürlich auch hier .
Wanderwege gibt es natürlich entlang des Bodetals genug .

Altenbrak wurde erstmals 1448 als Hüttenort erwähnt .
Die Bodenschätze waren wohl die Hauptursache für die Entstehung des kleinen Dorfes . 1867 schloß die letzte Hütte . Diese Tatsache führte dann zur großer Arbeitslosigkeit .
Später , durch den aufkommenden Tourismus , kehrte der Wohlstand wieder in den Ort zurück . Seit 1949 ist Altenbrak Luftkurort.
Nach und nach entwickelte sich der Ort wieder und bekam den Zusatz - Namen " Perle des Bodetals".
Jetzt kamen auch Kurgäste in das Bodetal .
1988 erreichte der Ort wohl den größten Ansturm von Kurgästen .
Laut Statistik kamen 1988 25.375 Kurgäste .
1 2
1 2
1 2
1 1
2
2
2 3
2
2
2
2
2
2
1 1
1
2
2
2
2
1
2
2
2
2
1
1
2
2
2
1 2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
3
2
2
2
2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
2.408
Romi Romberg aus Berlin | 13.10.2016 | 23:21  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 14.10.2016 | 00:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.