Wilde Verfolgungsjagd in Jeßnitz .

Wilde Verfolgungsjagd in Jeßnitz .


Ein Polizeiauto mit Sondersignal verfolgte ein älteren Ford mit hoher Geschwindigkeit . Dabei durchführen sie eine Kreisel um anschließend Richtung zu fahren . Plötzlich bog der Flüchtende in Bahnhofstrasse ein , verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug kam auf die Gegenfahrbahn überfuhr den Bordstein und kam vor einen Baum zu stehen.Flüchtete anschließend Richtung Bahnhof überwand einen Zaun und wurde schließlich von den Polizisten gestellt.


Wir können froh sein das kein Gegenverkehr war und keine Fußgänger sich auf der Strasse zum Zeitpunkt befanden . Gleich in der Nähe befindet sich noch ein Fleischer .

Das Auto kam direkt vor dem Geschäft zum Stehen .


Dem Mann wurden anschließend noch Handschellen angelegt .

Kurz darauf kam noch Verstärkung , die wohl nicht mehr gebraucht wurde .


Erst 3- 4 Minuten früher hatte ich mein Auto aus der Bahnhofstraße entfernen .

Glück gehabt !!

Laut Polizei hatte der Fahrer keinen Führerschein und es besteht der Verdacht auf Drogenmißbrauch .

Hatte Kurzbericht und Bilder an die MZ geschickt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
23.115
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.09.2016 | 21:08  
3.113
peter blei aus Nordhausen | 09.09.2016 | 22:34  
23.115
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.09.2016 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.