CSU Nordendorf nominiert ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2014

Manfred Dinger, der diplomierte Bankbetriebswirt ADG, der seit einer Periode im Gemeinderat sitzt, wird Platz 1 der Liste einnehmen. Nach der Eröffnung der Versammlung durch den Ortsvorsitzenden, Stefan Beck, der auf Platz 2 der Liste steht, wurden alle Kandidaten einstimmig in der von Michael Thalhofer souverän geleiteten Wahl, nominiert. Vorher hatte Stefan Beck nicht ohne Stolz dargelegt, dass es gelungen ist, der Aufstellungsversammlung eine ansprechende Liste zu präsentieren. Dafür dankte er allen Helfern, insbesondere auch seinem Vorgänger im Amt des Ortsvorsitzenden, Michael Thalhofer.
Auf der Liste sind zum Beispiel die unterschiedlichsten Berufsgruppen ebenso vertreten, wie Bewerberinnen und Bewerber die in den verschiedenen Vereinen in diversen Funktionen tätig sind. Auch aus dem Ortsteil Blankenburg konnten wieder zwei Kandidaten gewonnen werden, die dort in der Dorfgemeinschaft fest verwurzelt sind. In seinen späteren Ausführungen stellte Manfred Dinger zuerst klar, dass für ihn das Team im Vordergrund steht, bevor er auf die Schwerpunkte einging, die ihm besonders am Herzen liegen. Dass Nordendorf eine attraktive Gemeinde ist, war fast einhellig aus den Statements der einzelnen Kandidaten zu hören. Aus diesem Grund hat man sich entschlossen, die Wahlwerbung unter dem Motto „Nordendorf und Blankenburg – Heimat mit Zukunft“ zu stellen.

Nachdem der Bau des Bürgerhauses mit Kindertagesstätte die Arbeit des Gemeinderats in den letzten Jahren dominiert hat, wolle man sich nun wieder verstärkt mit anderen Aufgaben beschäftigten. Hierzu zählt insbesondere die längerfristige Entwicklung des gesamten Dorfes. Als Beispiele wurden das behutsame Ausweisen von Bau- und Gewerbeland genannt, da entsprechende Flächen nur begrenzt zur Verfügung stehen, und das Ortsbild, welches an einigen Stellen zu wünschen übrig lasse. Man wolle auch prüfen, mit welchen Maßnahmen die Verkehrssituation im Ort sicherer gemacht werden kann. Ein Schritt hierzu wäre aber erst einmal, die Hauptstraße in die Verantwortung der Gemeinde zu bekommen und dafür die Umgehungsstraße an den Kreis abzugeben ohne dass dies zu einer Mehrbelastung der Gemeinde führen darf. Auch dem Hochwasserschutz ist wieder mehr Beachtung zu schenken. Weitere Themen, die aus Sicht der CSU Nordendorf verfolgt werden müssen, ist die Schaffung von Wohnraum speziell für Senioren aber auch für die Ansprüche junger Erwachsener und junger Familien. Einen besonderen Augenmerk ist auf die Infrastruktur und die Grundversorgung zu legen. Hier sei Nordendorf zwar schon gut aufgestellt, müsse aber aufpassen, dass es auf Dauer nicht Verschlechterungen erleidet. So bestehen z.B. Befürchtungen, dass durch das 3. Bahngleis nur bis Meitingen Nordendorf langfristig Einschränkungen in Kauf nehmen müsse. Auch beim schnellen Internet könnte sich der Vorteil, den Nordendorf durch den frühzeitigen guten Ausbau hatte, schnell ins Gegenteil verkehren. Ebenso bereite die langfristige Sicherstellung der medizinischen Versorgung vor Ort Sorgen. Selbstverständlich ist für die CSU Nordendorf das bedarfsgerechte Angebot von Betreuungsplätzen für Kinder. Die Förderung der Vereine und Institutionen hat ebenso einen hohen Stellenwert, da deren Arbeit die Keimzelle für eine gute Dorfgemeinschaft ist.

Bei der Umsetzung der Wahlziele sei es aber auch besonders wichtig, die Finanzierbarkeit nicht aus den Augen zu verlieren. Der aktuelle Haushaltsentwurf für 2014 zeige auf, dass der Spielraum enger wird, da an einigen Stellen die Einnahmen zurückgehen, während die Ausgaben weiter steigen werden.

Zum Schluss der Veranstaltung wünschte Dinger sich noch, dass es auch in dem kommenden Wahlkampf fair unter den einzelnen Parteien zugeht. Er spreche deshalb lieber von Wahlwerbung für die eigenen Ideen und Ziele und erteilte der Profilierung zu Lasten der Mitbewerber eine klare Absage.

Platz Nachname Vorname Alter Beruf u. Kommunales Ehrenamt

1 Dinger Manfred 54 Diplomierter Bankbetriebswirt ADG, Gemeinderat
2 Beck Stefan 35 Förster, Gemeinderat
3 Reiner Matthias 29 Technischer Zeichner, Gemeinderat
4 Liepert Jürgen 38 Polizeibeamter
5 Anwald Georg 52 Kraftomnibusfahrer
6 Berger Sandra 39 Erzieherin
7 Bobinger Peter 35 Betriebswirt (VWA), stv. Feuerwehrkommandant
8 Rau Joachim 39 selbst. KFZ-Technikermeister
9 Behringer Rainer 43 Wassermeister, 2. Bürgermeister
10 Jung Han Christian 48 Rechtsanwalt
11 Wagner Christian 51 Elektrotechniker
12 Meier Thomas 34 selbst. Elektromeister
13 Ludes Doris 49 Verkäuferin
14 Woitaschek Sven 35 Berufssoldat
15 Weglehner Sebastian 36 Koch
16 Mazur Wolfgang 36 Beamter
17 Dill Renate 62 Uhrmacherin
18 Griebat Jörg 34 Speditionskaufmann
19 Dinger Philipp 28 Dipl. Betriebswirt (FH)
20 Kobbe Knut 40 Business Partner Friseur
21 Wiedemann Jochen 37 Filialleiter
22 Maschke Hannelore 63 Lehrerin a.D.
23 Hindermayr Christian 44 Versicherungsfachmann
24 Furmanek Wolfgang 60 Technischer Facharbeiter
25 Brugger Thomas 43 stellv. Versandleiter
26 Thalhofer Maria 60 Personalsachbearbeiterin
27 Negele Peter 52 Versicherungsfachmann
28 Dr. Mawick Peter 79 Dipl. Wirtschaftsingenieur
E 1 Güntner Jürgen 56 Industriefachwirt
E 2 Berger Wolfram 43 Dipl. Ingenieur
E 3 Dill Georg 61 Pensionär
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.