Medaillenregen für Nördlinger beim Schwimmfest in Straubing

Gratulation an das SG-Handicap Schwimmteam!
Alle Jahre wieder freuen sich Schwimmerinnen und Schwimmer mit geistiger Behinderung aus ganz Bayern auf das Schwimmfest in Straubing, das im Mai im dortigen Hallenbad Aquatherm ausgetragen wird. Die Veranstalter konnten in diesem Jahr eine neue Rekordbeteiligung feststellen: 27 Mannschaften gingen mit 215 Athletinnen und Athleten in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen an den Start. Der Integrative Sportverein SG-Handicap Nördlingen machte sich mit einer 10köpfigen Gruppe auf nach Niederbayern. Sowohl die alteingesessenen Straubing-Fans als auch die Nachwuchstalente freuten sich über einen ausgiebigen Medaillenregen.

Zahlreiche Medaillen für die Herren

In der Disziplin 25 Meter Freistil gingen die SG-Handicap Schwimmer in vier verschiedenen Läufen an den Start. Michael Hach sicherte sich mit 22,69 Sekunden in Lauf 30 die Silbermedaille. In Lauf 31 wurde Wolfgang Gunzelmann mit einer Zeit von 20,88 Sekunden Zweiter vor Martin Leiminger (22,96 Sekunden). Die Brüder Justin und Joe Gildner belegten ebenfalls die Plätze Zwei (Justin, 19,32 Sekunden) und Drei (Joe, 19,85 Sekunden) in Lauf 32. Im schnellsten Lauf 33 war das Stockerl ganz in der Hand von SG-Handicap Schwimmern: Markus Protte siegte mit 14,03 Sekunden vor seinen Vereinskameraden Daniel Weinert und Mickel Schwab. Den fünften Platz belegte mit 16,96 Sekunden Werner Wiedemann.

Weitere Silber- und Bronzemedaillen konnten sich Martin Leiminger und Werner Wiedemann im Wettbewerb 25 Meter Rücken sichern. Leiminger wurde mit 22,52 Sekunden Zweiter vor Wiedemann (24,18 Sekunden).

Für Michael Hach gab es bei den 50 Metern Freistil in Lauf 57 die Goldmedaille (50,89 Sekunden). In Lauf 58 wurde Wolfgang Gunzelmann mit einer Zeit von 49,48 Sekunden Vierter. Der schnellste und letzte Lauf 59 wurde wieder komplett unter den Nördlingern ausgemacht. Abermals siegte Markus Protte mit 31,43 Sekunden vor Daniel Weinert (36,75 Sekunden) und Mickel Schwab (38,52 Sekunden). Justin (41,54 Sekunden) und Joe (45,98 Sekunden) Gildner belegten die Plätze Vier und Fünf.

Grandioses Debüt für Lucy Bowker

Bei den Damen ging zum ersten Mal Lucy Ann Bowker an den Start und stach sofort als überragende Athletin heraus. Sie war über die 25 Meter Freistil mit 18,41 Sekunden als auch über die 50 Meter Freistil mit 44,60 Sekunden jeweils die schnellste Athletin mit mehr als 10 Sekunden Vorsprung vor der zweitplatzierten Schwimmerin.

Das Tüpfelchen auf dem I: Titelverteidigung des Staffelpokals

Jedes Jahr gibt es zum Abschluss der Veranstaltung in Straubing die 4x25 Meter Freistilstaffel, die mit einem Wanderpokal geehrt wird. Die Titelverteidiger aus Nördlingen waren im Team dieses Mal so breit aufgestellt, dass sie gleich mit zwei Staffeln antreten konnten. Diese wurden von Coach Andreas Eder so gemischt, dass sie gleichwertig stark waren. Mit einem hauchdünnen Vorsprung gewann die Staffel mit Markus Protte, Martin Leiminger, Mickel Schwab und Joe Gildner (1,12,75 Minuten) vor der zweiten Staffel bestehend aus Werner Wiedemann, Lucy Ann Bowker, Daniel Weinert und Justin Gildner (1,12,81 Minuten). Da der Wanderpokal zum dritten Mal in Folge an den Integrativen Sportverein Nördlingen ging, dürfen die Schwimmerinnen und Schwimmer ihn ab sofort behalten. Die Titelverteidigung war damit der krönende Abschluss für einen Samstag voll toller Ergebnisse und stolzer Schwimmerinnen und Schwimmer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.