Lea Zihsler und Annett Becker durchbrechen Schallmauer

Ella Rath
 
Robin Schiele
Zum Kräftemessen Schwabens Schwimmelite entsandte der 1.SV Nördlingen ein Team aus sechs Schwimmerinnen und Schwimmern (Annett Becker, Carmen Luff, Leonie Oppel, Ella Rath, Lea Zihsler und Robin Schiele). Größte Schwierigkeit im Vorfeld ist dieser Meisterschaft war es, von den langen Freistil- und Lagenstrecken (400-1500m), auf die die Nördlinger Schwimmer bis vor einer Woche hintrainiert hatten, auf die Sprintstrecken (100-200m) umzuswitchen.

Doch das komplette Team sollte positiv überraschen …

Leonie Oppel (2002) konnte alle ihre bisherigen Bestzeiten, teilweise sogar sehr deutlich, verbessern und fand sich fast immer auf dem Siegertreppchen wieder - ihr persönlicher Höhepunkt hierbei war der Titel über 200 Lagen.

Robin Schiele (2002) hatte als einziger männlicher Starter die Qualifikation zu diesen Meisterschaften erreicht. Auch er konnte auf allen Strecken neue persönliche Rekorde aufstellen. Zu einem Titel reichte es jedoch diesmal nicht, da ihm der Titel über 100 Lagen aufgrund einer falschen Wendenausführung im Nachhinein aberkannt wurde.

Ella Rath (2001) zeigte sich in einer sehr guten Form und beendete alle ihre Rennen (100 Rücken, 200 Freistil, 100 Schmetterling, 200 Lagen, 200 Rücken, 200 Schmetterling, 100 Freistil) allesamt auf dem Ersten Rang bei meist sehr guten Endzeiten.

Annett Becker (2000) hatte sich nach ihrem dritten Platz über 800 Freistil bei den Süddeutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende auch diesmal wieder einiges vorgenommen. Sie konnte all ihre acht Rennen in guten Zeiten teilweise sehr überlegen für sich entscheiden und überraschte mit zwei ausgezeichneten Freistilrennen (200m - 2:09,86 und 100m - 0:59,87).

Carmen Luff (1999), gehandicapt aufgrund starker Schulterbeschwerden wollte ihren Kolleginnen um Nichts nachstehen. Auch Sie konnte sich einen Titel erschwimmen (200 Freistil) und fast ausschließlich neue Bestzeiten aufstellen.

Lea Zihsler (1997) wollte aufgrund der vielen Wettkämpfen in den letzten Monaten und der zeitaufwendigen Abi-Vorbereitung erst auf diese Meisterschaften verzichten, in Absprache mit dem Trainerteam entschied man sich letztendlich doch für einen Start um die Form auf den Kurzstrecken zu testen. Das Ergebnis war überaus erfreulich und zugleich aufgrund der Voraussetzungen überraschend: 7 Rennen, 7 Bestzeiten, 7 Titel. Hervorzuheben hierbei ihre Rennen über 200 Schmetterling (2:19,83), 200 Freistil (2:06,65) und 100 Freistil (0:58,74).

Die Tatsache, dass Lea Zihsler und Annett Becker erst die Schwimmerinnen #3 und #4 in der glanzvollen Nördlinger Schwimmgeschichte sind, denen der Schritt unter die Minutengrenze gelingt, zeigt die Leistungsstärke dieses Teams sowie verdeutlicht diese herausragenden Leistungen.

Bei insgesamt 44 Starts erschwamm unser Schwimmteam beeindruckende 38 neue persönliche Rekorde.

25 x Platz 1
5 x Platz 2
6 x Platz 3
8 x Platz 4-6

Alle Infos zum SVN unter www.1svn.de oder via Facebook „1.Schwimmverein Nördlingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.