Zwei Frauen führen den Kreisjugendring als Tandem

Nördlingen: Landkreis Donau-Ries |

Ein Tandem - bestehend aus zwei Geschäftsführerinnen in Teilzeit - ist seit knapp 2 Jahren erprobtes Führungsmodell beim Kreisjugendring Donau-Ries. Im Juli hat nun die Besatzung gewechselt.

Mit Marissa Hey ist eine Dipl.-Sozialwirtin auf das Tandem aufgestiegen. Die gebürtige Nördlingerin bildet gemeinsam mit Dipl.-Sozialpädgogin Martina Lehmann, die bereits seit vielen Jahren für den KJR als Geschäftsführerin tätig ist, das neue Führungsduo. In erster Linie sind die beiden für die Leitung der Geschäftsstelle zuständig. Darüber hinaus unterstützen und fördern sie die ehrenamtlich geführten Jugendorganisationen im Landkreis durch Information, Beratung und Vernetzung und qualifizieren ehrenamtliche Jugendleiter/innen.

„Ich freue mich darauf, mit Jugendlichen und Jugendorganisationen in unserem Landkreis zusammenzuarbeiten und sie in ihrer ehrenamtlichen Arbeit zu stärken“ so Marissa Hey. Das soll in ihren Augen möglichst partnerschaftlich und unbürokratisch erfolgen. „Dass wir ein offenes Ohr für unsere Ehrenamtlichen auch außerhalb der üblichen Bürozeiten haben, ist für uns selbstverständlich.“
Zu erreichen sind die beiden Geschäftsführerinnen in der Regel von Montag bis Donnerstag in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings in Donauwörth unter 0906-7051099.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.