Warum in die Ferne reisen . . .

wenn das Gute liegt so nah . . . so denken wohl einige Storchenpaare im Nördlinger Ries.

Die „Munninger“ legen auf ihrem Horst auf dem Dachfirst neben der katholischen Pfarrkirche St.Peter und Paul (dem schiefen Turm von Munningen) gemütlich eine Mittagspause ein um dann wieder auf Futtersuche entlang der Wörnitz ihren Tagesablauf fortzusetzen.

Die vier Oettinger Storchenpaare gestalten ihren Tag auf den Wörnitzwiesen ganz ähnlich – ja und natürlich, wie in den vergangenen vier Jahren, so auch das Nördlinger Storchenpaar am Goldbach am Rande von Nördlingen.

Die Jugend aller Storchenpaare im Ries hat sich auf den Weg in den Süden begeben. Wünschen wir ihnen eine glückliche Reise, dass sie wohlbehalten an ihrem ausgewählten Ziel ankommen werden.

Die Störche im Ries sind seit vielen Jahren ein Teil der Kultur in der schönen Rieser Natur. Möge sich die Monokultur nicht durchsetzen und immer wieder fortsetzen - sondern die gesunde Vielfalt der Pflanzen erhalten bleiben.

Mensch - Fauna - Flora . . . ein gesundes Miteinander, das ist unsere Zukunft. Es ist noch nicht zu spät.
3
3
3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.161
Erika Walther aus Augsburg | 30.09.2014 | 14:01  
8.212
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 30.09.2014 | 14:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.